Sonntag, 1. Mai 2011

Maisonntagsstimmung auf Balkonien

Herrlich! Was für ein perfekter Maisonntag! Erst das monatliche Frühstück mit den Mädels, das wir ins Leben gerufen haben, als unsere beruflichen Wege sich trennten. Nun treffen wir uns an einem Sonntag im Monat, um gemeinsam zu frühstücken, zu klönen, Neuigkeiten auszutauschen und optional noch etwas Nettes zu unternehmen. Bei dem tollen Sonnenwetter haben wir Stunden auf der Dachterrasse verbracht und die Seele baumeln lassen. So schön!

Zurück auf meinem eigenen Balkon warteten noch einige Pflänzchen auf mich, die gestern frecherweise in meinen Einkaufswagen gehüpft sind und einfach nicht mehr dort hinauswollten, bis ich den Laden verlassen hatte. Geplant war das nicht, aber mein Vermieter hatte noch ein paar zusätzliche Balkonkästen vom Speicher gezaubert und ich konnte nicht nein sagen... ;) So wühlte ich ein bisschen auf dem Balkon herum und war gerade dabei die Erde zusammenzufegen, als mein Vermieter vorbeikam, noch schnell ein Rollo befestigte und mir ein Stück Erdbeerkuchen mit Mandarinen brachte: "Hat die Oma gebacken." - Hatte ich schon erwähnt, dass ich den besten Vermieter der Welt habe? :-)

Nun sitze ich hier also auf meinem Duft-Balkon und genieße Omas Erdbeerkuchen. Um mich herum riecht es nach einer Mischung aus diversen Kräutern wie Majoran, Petersilie, Zitronenthymian und Minze, nach Lavendel, Jasmin und Apfel-Geranie. Die Tomaten und Peperoni duften gerade nicht, aber zumindest erstere werden gleich geerntet und weggenascht. Und bis zum Münsteraner Tatort lasse ich noch ein wenig die Seele baumeln und stelle mir vor, wie es hier aussieht, wenn die Pflänzchen wachsen...

Balkonsonntag
Mischkultur - Kräuter mit Blümchen
rechts Apfelminze - essbar
Weihrauch und Jasmin
Mein Abendessen ;)
durstige Peperoni und Minze
Lavendel und leuchtendes Wandelröschen - da lacht Buddha!
Danke an die unbekannte Oma - lecker!
Ach ja, apropos "baumeln" - das Dachterrassen-Mädel hatte eine Hängematte zu viel und hat sie mir ausgeliehen, um die Hängemattentauglichkeit meines Balkons zu testen. Was meint ihr?

zum Abhängen schön - oder Abhängen?

 Ich wünsche euch allen einen wunderschönen ersten Maisonntag!

Liebe Grüße
daisy :)

Kommentare:

  1. Ohhh wie schön - die Mandarinen-Erdbeeroma mit Hängematte will ich auch haben.... Hast es wirklich schon supersuperschön und gemütlich auf Deinem Balkon. Lass Dir die leckeren Tomaten schmecken - habe gerade selbst welche verschlungen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Tomaten waren klasse - noch sonnenwarm. :-)
    Und wenn meine Apfelgeranie fleissig wächst, kann ich damit auch viele lustige Dinge produzieren - sagt das Etikett. Ich bin gespannt...

    AntwortenLöschen
  3. Hi, du hast aber einen echt gemütlichen Balkon und scheinbar nicht nur den besten Vermieter den es gibt, sondern auch richtig liebe Nachbarn.

    Auf deine Experimente mit der Apfelgeranie bin ich mal gespannt und dein Buddha ist übrigens richtig entzückend.

    AntwortenLöschen
  4. Wow ... dein Balkon ist ja richtig super toll geworden!!! :)
    Damit wärst du beim Balkonworkshop eine echt harte Gegnerin für mich gewesen - schade, dass er nicht eher fertig wurde bzw. Glück gehabt, dass es nicht so war ;)

    Das Jasmin-Pflänzchen gefällt mir übrigens total! Wieder einmal eine Pflanzen-Inspiration bekommen :)
    Tomatenpflanzen finde ich auch klasse. Halten nicht nur Fliegen fern, sie sind auch noch essbar und recht pflegeleicht. Hatte mir schon vor einer Weile überlegt, eine Cherry-Tomatenpflanze zu kaufen. Denke mal, dass die genauso wie eine normale ist, nur eben kleiner (und zudem mit etwas süßerem und festerem Tomatenfleisch).
    Erstmal sind ja Erdbeerpflanzen auf meinem Balkon eingezogen ... das wird lecker im Sommer *träum*

    Wenn die Hängematte bequem ist, würde ich mir an deiner Stelle selbst auch eine besorgen. Ist doch bestimmt ein super Urlaubsfeeling, oder? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Dein Balkon sieht wirklich sehr gemütlich aus :D

    Und die Kräuter-Blumen-Mischungen gefallen mir auch sehr gut.

    Hast du die Tomaten schon selbst so rot bekommen oder waren die beim Kauf schon so reif?

    Und wie hat dir die Hängematte beim Abhängen gefallen? Wirst du dir nun auch eine gönnen?

    Im übrigen bin ich auch gespannt, was man denn mit einer Apfel-Geranie so alles anstellen kann :D

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht Kartoffel-Apfelgeranienpuffer backen....

    AntwortenLöschen
  7. Hast du dafür ein Rezept, Timeless? :P

    AntwortenLöschen
  8. Apfelgeranienpuffer

    1 kg Kartoffeln schälen und reiben, dann 1 TL Salz, 2 EL Kartoffelstärke, 1 Ei, 1 gehackte Zwiebel und 1 Tasse klein gehackte Blätter der Apfelgeranie zugeben. Mit Öl in der Pfanne zu kleinen Puffern braten.

    Timeless ist nämlich Gedankenleserin - dieses Rezept war auf dem Pflanzenetikett... :D
    Und als gebürtige Rheinländerin bestehe ich auf der korrekten Bezeichnung "Rieevkooche". ;)

    AntwortenLöschen
  9. Cool :D

    Ich hatte ja gedacht, dass Timeless sich das ausgedacht hat. Aber die Welt ist voller Überraschungen :D

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank Mädels für eure lieben Kommentare! :* Wenn sich andere für einen mitfreuen, freut man sich doch gleich noch mal ein bisschen mehr, oder? :)

    Besonders geehrt fühle ich mich natürlich über das Lob der ungekrönten Queen of the Balcony, Su! ;) Jasmin kann ich mir auf deinem Balkon auch richtig gut vorstellen. Ich hab mich auch spontan in das Pflänzchen verguckt – sie durfte ihre Zwillingsschwester auch gleich mitnehmen. An Erdbeeren hab ich mich noch nicht rangetraut, aber vielleicht beim nächsten Gartencenter-Besuch…? Ist bestimmt toll, wenn man sich zwischendurch ein Beerchen pflücken kann. Was für Erdbeerpflanzen hast du denn gepflanzt – hängende, „normale“, Walderdbeeren, oder gibt es vielleicht sogar spezielle Balkonerdbeeren? Ich hab da noch zwei Balkonkästen frei – ebenfalls von meinem Vermieter (und ja, sehr nette Nachbarn, ich fühle mich total wohl!).

    Die Cherrytomaten finde ich auch total lecker. Ich gestehe – ich habe die Pflanze schon mit „fertigen“ Tomätchen dran gekauft, wenigstens dieses Ernteerlebnis wollte ich garantiert haben. ;) Heute Abend habe ich probehalber eine der Chilies geerntet und ein Viertel davon im Salat versenkt – es hat einen halben Schokohasen gedauert, bis ich wieder auf normalem Geschmackslevel war… hui!

    Die Hängematte ist extrem gemütlich. Und seeehr gefährlich. Ich sag nur Sonnenbrand im Gesicht… B-) Kann aber nur entweder die Hängematte aufspannen oder aber den Liegestuhl draußen stehen haben – beides gleichzeitig passt nicht. Da muss ich wohl Prioritäten setzen?

    AntwortenLöschen
  11. So ist der Schokohase wenigstens nicht in der Waschmaschine gelandet :P

    AntwortenLöschen
  12. Wow, toller Balkon und schöne Seiten hast du bereits gezaubert!
    Ich fühle mich wohl bei dir Daisy!
    Mein Balkon hat gerade Rosmarin und Thymian bekommen, dieses Jahr geht bei mir würzig auf dem Balkon/Loggia.
    Du errinerst mich daran, meine Ikea-Hängematte frisst eimsames Dasein in der Schuppe im Garten, ich habe leider kein Gestell dafür und keine 2 Bäume die dafür halten können und in der Loggia gar keine Anbringsmöglichkeiten, es sei der Hase wird aus der Loggia ausquartiert...

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ani,

    wie lieb, ich freue mich, dass du dich bei mir wohlfühlst - danke dir!
    Was die Hängematte angeht - schmeiss den Hasen raus, der kann draußen herumhoppeln. ;) Falls er zu niedlich guckt und du es nicht übers Herz bringst, ihn in den Garten zu setzen, solltest du vielleicht doch darüber nachdenken, dir ein Gestell für die Hängematte zu besorgen. Beim "Abhängen" kann man herrlich die Seele baumeln lassen... :)

    AntwortenLöschen