Donnerstag, 30. Juni 2011

Ein Röllchen kommt selten allein

An manchen Tagen kommt man nach der Arbeit nach Hause und hofft auf Post. So richtig altmodisch im Briefumschlag und mit Marke, quasi handgemacht und analog. So schön die virtuelle Welt mit ihren unkomplizierten Kommunikationswegen und äußerst kurzer Wartezeit doch ist, es ist einfach herrlich, gespannt den Briefkasten zu öffnen, ihn gefüllt vorzufinden und dann auch noch keine Rechnung dabeizuhaben. ;)

Da ich sozusagen dafür gesorgt habe, dass dies in dieser Woche der Fall sein müsste, freute ich mich heute, den Hausbriefkasten in wunschgemäßem Zustand vorzufinden. Doch außer dem erwarteten Brief war auch noch ein etwas größerer, sehr unerwarteter Umschlag für mich bestimmt. Ich liebe Überraschungspost! :)


Das kleine braune Päckchen mit dem Zollaufkleber erreichte mich aus der Schweiz, der große weiße Umschlag enthielt etwas, dass mich zu einem erfreuten Lachen brachte und einen improvisierten Hopstanz aufführen ließ. Seht selbst... :)


Liebe Arctopholos, danke für diese tolle und liebevolle Überraschung! :* Izzy maunzt ein ganz dickes Dankeschön samt Pfotentapsern für Leo und Poldi, sie fühlt sich geehrt, dass diese großherzigen Prachtkater ihre Lieblingsleckerchen mit ihr teilen (Anmerkung der Hausherrin: Jungs, ich übe auch schon heimlich auf-dem-Tischset-schweben, wenn das Personal mal wieder Futterverdienen geht - aber verratet es ihr nicht...). Und ich bin sehr gerührt, dass du mich durch die Versorgung mit reichlich Nachschub davor verschonst, beim Nähen unnötig Zeit aufs Fadenauftüdeln zu ver(sch)wenden. Unglaublich!


Dickes Dankeschön! :)

 
...was in dem anderen Brief war? Das verrate ich euch morgen. Kleiner Tipp: es ist total niedlich, es ist rosa, ich bin völlig verliebt in das kleine Teil und ich würde es am liebsten gar nicht mehr ablegen...

Kommentare:

  1. Ich wusste es doch schon immer: Arcto ist ein wundervoller Mensch! :*

    AntwortenLöschen
  2. Das find ich aber lieb von Dir, Arctopholos. Bestimmt hast Du Jahre Deines Lebens geopfert um so viele schöne Spulen zu bespulen :-) Viel Spaß Daisy....

    AntwortenLöschen
  3. ... ich glaub eher, Arctopholos hat wie ich ein Nähset aufgemacht und alle Rollen entnommen. Meins scheint aber deutlich kleiner gewesen zu sein! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das haben Leo, Poldi und ich wirklich gerne für Izzy und dich gemacht. Schön, dass wir euch eine Freude machen konnten, denn das macht ihr uns ja auch dauernd :D

    Und mony hat recht: ich musste nicht Jahre meines Lebens für´s Aufspulen opfern (das wäre auch gar nicht gegangen, denn die Rollen passen in meine Pfaff gar nicht rein :O ), sondern nur ein Nähset öffnen und die Rollen entnehmen. Genau genommen waren es zwei, denn alles was schwarz-weiß-grau war, habe ich auch noch aus dem zweiten gemopst. Deswegen waren es wohl mehr als bei dir, mony :P

    AntwortenLöschen
  5. Die Nähsets bekommt man immer günstig bei den diversen Discountern und sie bestehen aus Nähgarnrollen in allen möglichen Farben und den dazugehörigen Spulen oder auch Röllchen.
    Aber in meine Nähmaschine passen diese Röllchen nie rein. Aber in daisys passen sie offenbar ideal .... :D

    AntwortenLöschen