Sonntag, 24. Juli 2011

Tüdeleien im Tatort

Moin Jungs und Deerns (naja gut, wahrscheinlich kann ich mich auf Deerns beschränken),

was ist ein Sonntag ohne Tatort? Ein verlorener Sonntag. Da ich aber zum einen kein Fernsehempfangsgerät besitze und zum anderen noch ein bisschen in der analogen Welt herumkramen möchte, hab ich nur kurz ein digitales Tat(ort)motiv herausgekramt. Ich finde es göttlich!


Nicht nur, dass es mich an meine Interimsheimat im Norden erinnert - nebenbei passt es so herrlich zu dem, was ich heute gemacht habe. Denn damit ich mit dem Tüdelband nicht ins Tüdeln komme (also schon, aber im positiven Sinne), hab ich mal mein Tüdelband sortiert.


Einwecken kann man so ziemlich alles - von Spitze über Webband, Knöpfe, Spulen, Garnröllchen bis hin zum Nadelgedöns. Das war jetzt übrigens auch die Reihenfolge von links nach rechts. Im Hintergrund: ein mit Schaumstoff versehener und mit Stoff bezogener Bilderrahmen. Der steht schon eine ganze Weile bei mir herum, allerdings war damals der Stoff ein bisschen knapp (und nein, Mony, das ist nicht das Stück aus der SSSJ-Beute(l)tasche). Ich überlege noch, ob ich den Rahmen nicht doch neu beziehen soll.


Immer wieder zum Schmunzeln bringt mich die Verpackung der Sicherheitsnadeln. Diese habe ich von meiner Ma geschickt bekommen, als ich an meiner Valeska herumgenäht habe und mir sowohl Gummiband als auch Sicherheitsnadel zum Einziehen des Gummibandes fehlten. Danke nochmal, Mutter. :*


Apropos Gummiband: ein Stück davon habe ich um eines der Gläser geknotet und darunter die lustigen Labels geklemmt. Ansonsten weiss ich nämlich, wo sie enden - dort, wo auch immer die Socken aus der Waschmaschine hin verschwinden. Und Izzys Krallenschere. Und mein Tesafilm-Abroller. Und die Schokoladenvorräte - ach nein, dafür gibt es eine sehr reale Erklärung... Am Glas mit den Garnrollen dürfen es sich zwei Zwirnsternchen bequem machen, während sie auf ihren Einsatz warten.


Eingeweckt habe ich auch ein bisschen Glück - ich hoffe, es hält sich. Diese niedlichen Glückskleeblätter wurden von Mutter und Schwester liebevoll zu meiner Promotionsfeier gebastelt, haben sie mich doch in ihrer natürlichen Form thematisch über drei Jahre lang beschäftigt (die Kleeblätter, nicht Mutter und Schwester - da dürft ihr noch eine Zehnerstelle an die 3 dranbasteln - mindestens ;-)). Zum Transport hatte mir Mutter diese ins Glas gepackt, damit sie nicht verknicken. Ich fand das so hübsch, dass ich sie seitdem so aufbewahre.


Und auch ein Schutzengel sollte wohlgehütet werden... ;)


Kommentare:

  1. Huhuuuu Daisy, da haste aber lauter schöne Sachen eingeweckt und den Tatort schaue ich mir morgen an. Aber sag mal, bist Du denn nicht bei Zattoo registriert? Dann kannste doch alles auf dem PC anschauen... und der Sonntag mit Tatort ist gerettet :-) Gute Nacht und süße Träume...

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Timeless! Ich hatte die Wahl - Weitertüdeln oder auf dem Fußboden schlafen, weil mein Bett belegt war. Rat mal... ;)

    Schlaf schön und träum was Feines!

    AntwortenLöschen
  3. Der Tatort war doch eh ne Wiederholung. Aber ein Kölner. Immer wieder nett!

    Daisy, du scheinst echt ein aufregendes Wochenende gehabt zu haben! So erfolgreich! Wenn du uns jetzt noch die Bezugsquelle für die "handmade"-Bändchen verrätst, bin ich eigentlich wunschlos glücklich! :D

    AntwortenLöschen
  4. Aber sehr gern doch, Mony. :) Die kamen mit der Loop-Stoff-Post von hier: http://de.dawanda.com/shop/Bandbreite
    Gabs "damals" auch gerade im Angebot... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mal ein Service hier ...! So schnell kriegt das nicht jede hin ...:P

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich über dein Feedback! Das kriegt auch nicht jede hin... :P - und vergiss nicht Fotos zu posten. :D

    AntwortenLöschen
  7. Ooh was hast du für wunderschöne Tüdelsachen eingeweckt :D
    Das sieht in den Einweckgläsern absolut klasse aus :D
    Und der tolle Glücksklee und dann auch noch ein Schutzengel, da kann ja gar nichts mehr schief gehen :)

    Nur wieso der Tatort-Ausschnitt zu dem passt, was du gestrn gemacht hast, ist mir nicht ganz klar geworden: du warst doch wohl nicht Äppel klaun, oder? :D

    AntwortenLöschen
  8. Na aber, Arctopholos - hör mal hin, die erste Strophe erklärt es:

    An de Eck steiht ´n Jung mit´n Tüddelband
    in de anner Hand ´n Bodderbrood mit Kees,
    wenn he blots nich mit de Been in´n Tüddel kümmt
    un dor liggt he ok all lang op de Nees

    Wenn man mir Tüdelband gibt, muss ich auch aufpassen, dass ich nicht ins Tüdeln komme... ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hi Tüdeline, den Anfang habe ich wohl überhört. Dabei kenne ich das Lied eigentlich :O

    Aber ich bin jetzt doch froh, dass du nicht Äppel klaun warst, an dem Wochenende hast du ja auch so schon genug angerichtet :P :D

    AntwortenLöschen
  10. Also, Arctopholos! ,Daisy hat nur ganz, ganz ordentlich ihren ganzen Kram weggeräumt. Und sie ist halt sehr kompetent, wenn sie mal was wegräumt, dann alles! ;)

    Natürlich werde ich (falls ich irgendwann die Bänder bestelle (hab noch welche von Farbenmix) die Fotos davon posten. Ich bin doch kein 1-Beitrag-Schreiber. Leider. Immer noch nicht. Aber ich kann nichts dafür! :P

    AntwortenLöschen
  11. Das habe ich ja vorhin ganz vergessen: meine zweite Amtshandlung (nach dem Kommentieren dieses Posts) heute Morgen war ein Besuch bei Dawanda :D
    Aber bei Bandbreite gab es die Bändchen nur noch in ein oder zwei Farben. Also habe ich mir die kleinen süßen Monzter in einem anderen Dawanda-Shop bestellt, im 10er Pack :D

    Danke für den Hinweis, liebe daisy :D

    AntwortenLöschen
  12. Oh sehr cool, Arctopholos! Dann weiss ich ja, wer mir alternative Bezugsquellen nennen kann... :D

    Und wir haben doch von Timeless alle das bye-bye-bye-Virus mitbekommen - insofern versuche ich gerade, etwas Ordnung zu schaffen. Sonst hab ich keinen Platz zum Nähen (und Fotos davon abspeichern), wenn Tisch- und Festplatte überquellen. :O

    AntwortenLöschen
  13. Lach - ich finde den Virus total klasse - der Tisch ist frei, die Schränke werden frei, die Regale werden frei, die Gedanken werden frei.... :-).....

    AntwortenLöschen