Sonntag, 28. August 2011

Hier kommt die Maus - heute: von Maus-Keksen und Schokoglasur

Samstag am Spätnachmittag, draußen 12°C und Sonnen-Platzregen-Mix, drinnen tönte eine leise Stimme aus dem Küchenschrank...

"Mir ist langweilig!"
"...äh.... bitte?"
"Mir ist sooo langweilig.... holst du mich raus?"
"...???"

Ich grub beim vermuteten Ursprung dieser Äußerung ein wenig herum und sah etwas Orangefarbenes an mir vorbeihuschen...


"Was machen wir jetzt? Wollen wir Kekse backen? Ich hab da zufällig mal was vorbereitet..."


Wie praktisch, dass die kleine Maus gleich ihre komplette Backmischung und das Ausstechförmchen im Schlepptau hatte. Na gut, der Stoff für mein eigentliches Vorhaben drehte sowieso noch in der Waschmaschine seine Runden, dann schauen wir mal, was die kleine Maus und ich gemeinsam hinbekommen...

"Nein, wirklich, ein Backofen ist nicht der richtige Ort für kleine orangefarbene Plastikmäuse - 
du musst jetzt runter vom Blech!"
Dieser Teil ging noch relativ schnell, dann folgten die Feinarbeiten. Und eins muss man uns lassen - nach dem Bepinseln mit zähflüssiger Puderzuckerglasur hatten wir eine kleine Ansammlung individueller Charaktere. :D

Dieses Exemplar winkt zwar fleissig mit den anderen mit, scheint sich aber noch zu fragen warum - und ob es das überhaupt gut finden soll.

Dieses Mäuschen sieht aus, als hätte es ordentlich einen über den Durst getrunken und grinst nun verschmitzt - trotz schon leicht schiefem Blick.





Insgesamt war es eine lustige Bastelei, die technisch prima geklappt hat. Was den ästhetischen Anspruch betrifft - die Dinger werden schnellstmöglich weggenascht. ;) Die nächsten Kekse lehne ich dekomäßig wieder an das Niveau kann-man-auch-mit-Kindern-backen an... :D

"Das war toll - und was machen wir jetzt?" 
"Das... siehst du bald- nach der nächsten Maus :)" 


Kommentare:

  1. Oh daisy, in deinem Kühlschrank steppt ja echt der Bär, äääh die Maus natürlich. Wie süüüß :D

    Haben die Maus-Kekse denn wenigstens geschmeckt oder hast du es gar nicht gewagt, in diese niedlichen Wesen reinzubeißen? :O

    Und wieso vermisse ich Izzy auf den Fotos? Hat sie gar kein Mäuse-muss-man-fangen-Bewusstsein? :P

    Die Platsikmaus ist übrigens auch süß, von dem Mausknopf ganz zu schweigen (da war dochnoch was?) .... :D

    AntwortenLöschen
  2. Mäusebäckerei - sind die niedlich.... Die hab ich ja noch nie gesehen. Hast sie wirklich toll bemalt. Ich hoffe, Du schaffst es herzhaft in sie hineinzubeißen - sind ja schließlich Mäuse..... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Um den Kühlschrank kann man dich echt nur beneiden! ;) Und die Kekse sind mir noch nie aufgefallen - da muss ich wohl echt mal gründlicher schauen! Die sind echt alle ziemlich putzig geworden - gerade wegen der individuellen Note.

    Izzy hat die Mäuse im Gegensatz zu dir hoffentlich nicht probiert ... ! :P

    AntwortenLöschen
  4. Moin Mädels,
    macht euch keine Sorgen - die Kekse sind bereits um ein paar Exemplare dezimiert worden. Und das nicht von Izzy - die hat während der Backaktion immer mal wieder in die Küche geschaut und ist beleidigt wieder abgezogen. Die Mauskekse schmecken, wie Fertigbackmischungskekse so schmecken - lecker, aber wenig individuell sozusagen. Aber um den Geschmack gings ja bei dem Motiv auch nicht. :)

    Die kleine orangefarbene Plastikmaus war übrigens auch in der Packung, Arctopholos - wenn du also noch Bedarf hast... :D

    AntwortenLöschen
  5. Unter diesen Umständen muss die Packung UNBEDINGT auf meinen Einkaufszettel .... :D

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Du die Form hast, ist ja schonmal gut, anderen Teig haste schnell gewerkelt.

    AntwortenLöschen
  7. @ Timeless: Diesen verwegenen Plan habe ich auch schon entwickelt - mit Mutters Butterkeksrezept werden die einmalig! Und vielleicht könnte man noch ein wenig orange Chemie untermischen ....? Oder vielleicht doch nicht! Gibt es vielleicht im Reformhaus orange Farbe für Plätzchen? Oder beim Biobauern? Multivitaminsaft scheidet wohl aus ... :P

    @daisy: Die nächste Maus ist aus. Habe ich genau verfolgt! :D

    AntwortenLöschen
  8. Puderzucker, Karottensaft und etws Zitronensaft....

    AntwortenLöschen
  9. Karottensaft ist eine super Idee! :) Die Fertigmischung ist eigentlich - ich gestehe - hauptsächlich wegen des Ausstechförmchens im Einkaufskörbchen gelandet. Zukünftige Mäuse werden geschmacklich etwas aufregender gestaltet - und der Tipp mit dem Karottensaft wird dann auch ausprobiert. :)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr süß, die Mäuschen. Wann gibt es die Elefanten dazu?

    AntwortenLöschen
  11. Na sowas! Backe gerade auch Kekse ... allerdings mit Hello-Kitty-Motiv ;)

    Wollte die eigentlich bereits letzte Woche backen, kam jedoch bis gerade eben leider (noch) nicht dazu :'(

    Fett- und Zuckergehalt liegen zusammen genommen übrigens bei immerhin 92% :O

    Deine Mauskekse sehen wirklich niedlich aus und ich hoffe, dass mir meine Kätzchen und Herzchen auch gelingen mögen :)

    AntwortenLöschen
  12. Elefanten würde ich auch total toll finden, Judie! Oder den kleinen Maulwurf! Oder natürlich Shawn und Timmy und Shirley und.... wenn man lange genug sucht, findet man dafür bestimmt auch irgendwo zumindest ein Ausstechförmchen. Die Fertigteigmischungen werden meiner Meinung nach eh überbewertet....

    Su, bin sehr gespannt, wie deine Kekse hinterher aussehen. Darfst du dich auch künstlerisch austoben beim Dekorieren? Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass sie gelingen - sowohl optisch als auch geschmacklich. :) Kostproben gern an mich... :D

    AntwortenLöschen
  13. Oh man wie toll! Wo gibts die denn zu kaufen?
    Ausstecher mit dem Elefanten....echt unfassbar. Findet man nirgends.
    Hab nur das hier gefunden.
    http://www.der-kleine-backladen.de/de/Tiere/Ausstecher/Elefant1.html
    Ich finde der sieht dem Elefanten gar nicht ähnlich. Der Rüssel ist irgendwie zu kurz.
    Nunja. Aber besser als gar kein Elefant.
    Ich hab mir in Schweden zwei Ausstecher gekauft. Einen Elch (was sonst) und ein Häuschen.
    Die Kekse sehen echt toll aus.
    Bei nächsten mal muss noch oranger Zuckerguss drauf. Dann Gibts zur Note 1+ noch ein "Bienchen" *hihihi*

    AntwortenLöschen