Dienstag, 13. September 2011

Izzys Baltrum-Urlaub

Moin ihr Lieben,

entschuldigt mich diese Woche bitte - große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Und auch, wenn es nur ein rituell einmal im Jahr zu vollziehendes Ereignis ist, das mich unweigerlich ereilen wird, bin ich doch in Vorbereitungsvorbereitungen verstrickt (und das ganz ohne Nadeln...).

Zur Entspannung schaue ich mir immer wieder gern meine Urlaubsfotos von Baltrum an (die ihr auch noch zu sehen bekommt - versprochen). Heute für euch schon mal die Antwort auf die Frage, was Izzy in ihrem Urlaub von ihrem Dosenöffner eigentlich so gemacht hat...

Sie wurde von der Großdosenöffnerin liebevollst betreut und betüdelt, hat sich schnellstens dort eingelebt und wohl gefühlt und empfing mich etwas missmutig, als ich sie wieder einsammelte - wie, du bist schon wieder hier? Warum?

Und wie es sich für eine Einzelprinzessin gehört, hatte sie auch nicht etwa eine alte Decke, sondern feinstes Porzellan mit Goldrand als Schlafgemach unter purpurnem Betthimmel...


Liebe Mutter, dickes Dankeschön dafür, dass mein Pfotentier bei dir ihren Wellness-Urlaub verbringen durfte!

Kommentare:

  1. Uii, sieht ja ein bisschen aus, als wenn sie gleich serviert wird :-D

    Viel Glück fürs Wochenende!

    (Die beiden Sätze haben nix miteinander zu tun!)

    AntwortenLöschen
  2. Da sie nicht unter "vegetarisch" zählt, hat Mademoiselle wohl Glück gehabt, was das Wochenende angeht. :D Wobei - es kommen auch Kinder, wer weiss, was passiert... :O

    Danke für deinen virtuellen Beistand, Judie! :) Uralte Weisheit meiner geliebten Oma (die bestimmt gerade Kurt Cobain erzählt, dass seine Frisur sich so gar nicht gehört und überhaupt Jeans ja nur die Bauern auf dem Feld tragen - ich vermisse sie...): Das klappt, und wenn's zusammenklappt!
    In diesem Sinne: wird schon! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, die süße Izzy :D
    Ich finde ja, es sieht ein bisschen wie Badeurlaub aus, so Waschschüsselmäßig (ohne der Katzenoma jetzt zu Nahe treten zu wollen) ... :)

    Die beiden Jungs sind mal wieder hin und weg, und wenn sie aus der Ohnmacht wieder aufwachen, wollen sie garantiert wieder Tapser an ihre Einzelprinzessin übermittelt wissen wollen .... :D

    Den Wochenend-Wünschen schließe ich mich natürlich an :D
    Da hast du dir ja einiges vorgenommen, aber das wird schon werden ....
    Brauchst du Rezepte auch noch?

    AntwortenLöschen
  4. Du hast dir hoffentlich die auf dem Foto verwendete Blogspot-Domain gesichert, liebe daisy! :D

    Für Samstag drück ich dir auf jeden Fall die Daumen. Für dein kleines Catering-Problem werde ich gleich mal recherchieren. Aber Vorsicht, hier gilt das Motto: Lieber 100 Brötchen übrig haben als ein Brötchen zu wenig! Aber vielleicht ist das der Schlüssel zum Erfolg?

    An die Parties ohne genügend/ schlechte Nahrung kann man sich noch Jahrzehnte später erinnern ... . Das habe ich übrigens (ohne Bezug zu deinem Geburtstag) diese Woche ausführlich in einem 3-Stunden-Gespräch mit einer Freundin besprochen. Es gibt Feiern, da darf nichts schief gehen ..! Notfalls kann man Brötchen auch einfrieren (nur macht man als Vegetarierin daraus vermutlich später keine Frikadellen). Vorsichtshalber gäbe es auch die Möglichkeit, (ganz böse) Aufbackbrötchen zu bunkern - gibt es sogar in Vollvollkorn. :P

    So, jetzt habe ich deinen Blog aber ordentlich benutzt. Aber so kriegst du die Nachricht immerhin auch als Mail. :P

    AntwortenLöschen
  5. Dann wünsche ich mal alles Liebe und viel Vorfreude und viel Spaß und alles was es Schönes zu wünschen gibt und hoffe inbrünstig, dass Izzy sich nicht an ihren Urlaub bei Deiner Mama erinnert und versehentlich in der Servierschüssel sitzt und gierige Hungermäuler nach ihre grabschen.... :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seid klasse! :D Zum einen - Arctopholos liegt richtig, das ist eine Waschschüssel. Einen Krug gibts da auch noch zu. :) Rezepte brauche ich keine mehr, ich hab mit meiner Ma Brainstorming betrieben und werde mich jetzt an bewährte Dinge halten, die ich schon mal gemacht habe. Das minimiert hoffentlich Bangen und Hoffen. Brötchenanzahlenschätzungen werden aber gern angenommen.
    Und Izzymaus durfte jetzt schon zweimal wieder raus, hat natürlich in das Pampasgras gebissen und herzhaft ge....., aber... lernt sie das irgendwann, dass das Zeug nicht gut ist? :O
    Mehr bald, ich hab ab morgen Mittag hoffentlich Urlaub. :)
    So, und jetzt muss ich nach dem Kuchen schauen (und mir hoffentlich nicht schon wieder die Hand verbrennen...).
    Liebste Grüße! :*

    AntwortenLöschen
  7. Oooh, das arme Izzy (ich schreibe jetzt nicht Dummerchen!!!) :O

    Bei Brötchenschätzungen wäre interessant zu wissen, in welcher Form diese Brötchen serviert werden. Also eher als Beilage zu Suppen oder Hauptgerichten oder ist das andere gereichte Essen eher zum Belegen der Brötchen gedacht?

    AntwortenLöschen
  8. Lass uns das in der Gruppe ausdiskutieren... :D

    AntwortenLöschen
  9. ...und sag es ruhig - sie wird so lange das Zeug fressen, bis der Katzenjammer wieder groß ist... und sobald es ihr wieder gut geht - haps!

    AntwortenLöschen
  10. Also wenn Brötchen übrig sind, ich hab da ein total leckeres vegetarisches Rezept für arme Ritter :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das Bild ist ja total goldig, daisy! :)
    Und ja, Izzy schaut ziemlich genervt drein - wird wohl nicht allzu gern fotografiert, wenn sie gerade gemütlich in einer Schüssel liegt ;)

    AntwortenLöschen