Donnerstag, 20. Oktober 2011

"Die Nadel steckt nicht im Heuhaufen, sondern im Schwamm."

...das wurde mir zumindest auf der Karte mitgeteilt, die dem Päckchen beilag. Dieses Päckchen erreichte meinen Wohnort heute quasi das zweite Mal - es ist letzte Woche schon einmal bei mir vorbeigekommen (wörtlich zu nehmen), allerdings hatte der nette DHL-Bedienstete, der mir sonst immer freundlich lächelnd meine Pakete überreicht, anscheinend Urlaub. Denn die Absenderin erhielt es zurück mit dem Hinweis "Empfänger nicht ermittelbar" - oder so. Die Frage, wie man ein Päckchen noch korrekter als korrekt mit der korrekten Adresse beschriften kann, wo es auch ein eindeutig beschriftetes Türschild an der Klingel gibt, konnten wir nicht beantworten, lediglich raten, dass eine unmotivierte Urlaubsvertretung zu ... (beliebiges Wort einsetzen) war, um die Ecke zu schauen. 

Nun ja - dieses Mal hat es mich erreicht, das Päckchen meiner Schwester, und mich vor Entzücken ganz zappelig gemacht. Erst einmal musste ich laut lachen - und zwar deshalb:
Vegetarier dürfen sich solche Karten schicken... :D
Weiter ging es auf der Karte nach "Schwamm" mit "Letzterer ist auf der weichen Seite ideal als Unterlage. Die Nadel bricht schnell ab, wenn sie auf harte Sachen stößt oder runterfällt." - Öh... ein Rätsel? Eine Nähmaschinennadel? Schwamm? Ich war noch ahnungslos und wühlte mich vorsichtig zum Inhalt vor...

Es raschelte ein bisschen... und fühlte sich fluffig an...
...zahlreiche Tütchen mit weichem Inhalt und lustigen Zetteln kamen mir entgegen...
...und ich bekam eine Ahnung, was es war...
...ganz viel Filzwolle! Yippie!!!
Die Zettelchen werden mir den Weg weisen auf meiner Reise zu meinem ersten Filzobjekt - und glücklicherweise brauche ich die Mengen nicht abzuschätzen (ihr wisst seit dem Apfelgelee, wie das endet...), sondern die ersten Schritte sind schon in den einzelnen Tütchen vorbereitet...
...und von meiner Schwester liebevoll und anschaulich skizziert worden. Kann ja nichts mehr schiefgehen? :)
Am Grund des Kartons angekommen fand ich noch diese feinen Ausstecher - falls ich Nervennahrung (oder eine Post-Mauskeks-Heraufforderung) brauche, kann ich mir nun Schneeflockenplätzchen backen und nach Herzenslust verzieren (Webband ist wohl eher ungeeignet? Schade...).
Und ganz übersehen zwischen all den bunten Tütchen und Zettelchen hätte ich fast diesen entzückenden Filzfreund:

Ein Baby-Filz-Igel! Meine Schwester erklärte mir, dass der noch sooo klein ist, dass er sogar die Augen noch geschlossen hat. Ist der nicht niedlich?
Ganz dickes Dankeschön, liebste Schwester!!! Ich bin immer noch völlig verzückt und freue mich schon auf Sonntag - da habe ich endlich Zeit, um mir mit der Filznadel den Daumen zu zerlöchern. Vielleicht filze ich mir auch die Handschuhe schon direkt an die Finger...? Wie auch immer es mir dabei ergeht wirst du zweifellos dann hier nachlesen können... ;) Dicke Umarmung, ich freue mich riesig!

Kommentare:

  1. Waaaahnsinn!!!! Sind die 65 Tage schon um? Ist heute schon Weihnachten? :O

    Du hast ja tolle Geschenke bekommen. Und eine superliebe Schwester! :D

    Der kleine Igel ist soooo süß, und das Förmchen, und die Filzwolle, und die Anleitungen, und ooooh ..... :D

    Bin schon gespannt, was du dir Tolles filzt .... :O

    Du freust dich doch garantiert wie eine Schneekönigin. Oder war es ein Schneeflöckchen? Egal, Hauptsache du freust dich !!! : D

    AntwortenLöschen
  2. Ich zappel hier immer noch herum und schaue meinem Hirn zu, wie es Ideen entwickelt... huch! :O Ich brauche ein Jahr Sabbatüdelical... und tanze den Schneeflöckchentanz. :) Ist sie nicht wunderbar, mein Schwesterchen? :)

    AntwortenLöschen
  3. ...ich werde allerdings erst einmal das Igelchen in Sicherheit bringen - der fällt sonst garantiert unter Izzys Beuteschema!

    AntwortenLöschen
  4. Bring ES, latürnich ... : O

    Wird Zeit, dass ich schlafe ... :P

    Gute Nacht, Mädels!!!

    AntwortenLöschen
  5. Schlafschönarctopholos! Gutenachtmädels! Feinenfreitag! :)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Geschenke! Dass Dein Schwesterchen enorm dankbar ist für die Supertasche, kann ich verstehen!

    AntwortenLöschen
  7. Also der Hund im KS ist echt makaber...aber der Baby Igel...süüüüüüüüüüüüß!

    AntwortenLöschen
  8. War das überhaupt die Taschen-Schwester? Wenn ja, dann wundert mich ja nichts mehr ... trägt sie doch einen ganz speziellen Namen, dem ist man ja auch verpflichtet! :P

    Ich freu mich schon auf deine gefilzten Werke. Und auf eine ausführliche Beschreibung - ich scheitere mit meiner Creativa-Märchenwolle ja schon an einfachen Kugeln, wieso auch immer? Vielleicht liegt das an der Wolle? Vielleicht an mir? Egal. Wird irgendwann noch einmal probiert.

    Die Keks-Schneeflöckchen-Ausstecher sind ja auch total niedlich! Ich habe auch welche - und damit Kekse zu backen, ist wirklich eine Herausforderung! ;)

    AntwortenLöschen
  9. Die Herausforderung ist wahrscheinlich so ähnlich wie bei den Maus-Förmchen, vor allem bei dem geradaus-schauenden :O

    Meine Schwägerin hat mir vor Jahren mal eine Bärchen-Filzwolle-Bastelpackung geschenkt. An die habe ich mich aber auch noch nicht rangetraut, also an die Bastelpackung ...
    ... ich warte jetzt erst mal deine Filz-ergebnisse ab. Obwohl das ja eigentlich auch kein Maßstab ist und ich dann wahrscheinlich immer noch nicht weiß, ob ich das auch hinkriege ... :)

    AntwortenLöschen
  10. So viele schöne Sachen :-) jetzt brauchst Du nur noch ein paar Arme mehr liebste Daisy - zwei zum Nähen, zwei zum Häkeln, zwei zum Stricken, zwei zum Filzen, zwei zum Backen, zwei zum Kochen.... ich bin schon gespannt, was Du so filzest. Viel Spaß.

    AntwortenLöschen
  11. Mit den Ausstechern kann man zum Beispiel auch das hier machen:

    http://monybloggt.wordpress.com/2010/12/05/schneeflockchen/

    AntwortenLöschen
  12. Mensch, du hast aber eine tolle Schwester! ;)
    Die Karte ist super (Darf ich das als Nicht-Vegetarierin überhaupt sagen? *g*) und der Mini-Filz-Igel absolut goldig :)

    AntwortenLöschen
  13. Huhu, ich benutze Avira Free Antivirus. Bei mir ist´s übrigens das gleich. Ich muss immer wieder das Programm kurz aus- und wieder anschalten, habe ich vorhin bemerkt. Nur dann geht´s. Ich hoffe jetzt einfach, dass sich das Problem beim nächsten Update - entweder von Blogger oder Avira - endgültig beheben lässt. Ich bin ja aber schon einmal froh, dass ich mit dem Problem doch nicht allein auf weiter Flur bin, wie es mir erst schien, und dass ich es offenbar auch nicht nur meiner eigenen Doofheit zu verdanken habe.
    Drücken wir uns die Daumen, dass es bald wieder normal läuft.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo LeNa, wir nutzen das gleiche Programm - insofern tippe ich wirklich auf das letzte Update als Verursacher und hoffe auf Behebung durch das nächste... für mich war es auch tröstlich, dass ich nicht ganz so doof bin wie ich dachte. ;) Und drücke ganz fest die Daumen. :)
    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen