Donnerstag, 13. Oktober 2011

RaFLEECEchen (Radieschenhäkeln 2.0)

Das Gemüsehäkeln geht in die nächste Runde - nach dem Radieschen möchte ich euch gern meine neueste Züchtung vorstellen: 

 Das RaFLEECEchen



 Der Anbau

Fleecedecke auf bewährte Art in Streifen schneiden...
...geeignetes Verarbeitungswerkzeug suchen (hier: 10er Häkelnadel)...
...nach Anleitung (oder auch nicht) ein Radieschen zurechthäkeln und zu gegebener Zeit mit einem verschlossenen Beutel Vogelsand füllen. Eventuell noch mit etwas Füllwatte oder anderem geeigneten Material polstern. Dann zwischen die Beine klemmen und fertig häkeln. Blätter drantüdeln und...
...fertig ist das RaFLEECEchen. Hier mit Radieschen auf dem Blatt.
Wieder vom Vertiko wuchten und seiner eigentlichen Bestimmung zuführen: mein neuer Türstopper! :)

(damit wäre Su's Frage zum letzten Post wohl auch beantwortet...)

Kommentare:

  1. Dein Türstopper-Rafleecechen ist ja der Hammer, voll cool!!! :D

    Hat Izzy schon Kontakt zum Gemüse aufgenommen? :P

    AntwortenLöschen
  2. Izzy hat - aber Gemüse ist auch in dieser Form momentan nicht ihr Fall. Draußen warten wollige Mäuse statt Wollmäusen... :D

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja KLASSE!
    Ich hab es immer noch nicht geschafft, eine 10er Häkelnadel zu besorgen :-(
    Wie ich einen Türstopper herstellen kann, überlege ich auch seit ein paar Tagen. Hatte einen gekauft fürs Fräulein Tochter, aber der gefällt ihr nicht. Ich dachte daran, ein mit Sand gefülltes Marmeladenglas hübsch mit Stoff zu verpacken... Aber sowas Gehäkeltes sieht auf jeden Fall cooler aus (das kann die Tochter natürlich anders sehen)

    AntwortenLöschen
  4. Es macht in jedem Fall Spaß, sich mal mit der dicken Nadel auszutoben. Für das Fräulein Tochter lässt sich bestimmt auch ein Wunschobjekt häkeln - muss ja kein Gemüse sein... ;)
    Die Häkelnadel gabs letztens wieder mal beim Discounter - die Handarbeitswelle hat die Läden endgültig erreicht. Vielleicht hast du ja bald wieder Glück.
    Meine Stoffstreifentasche habe ich damals aber auch nur mit einer 5er Nadel gehäkelt, weil ich keine dickere hatte. Ging genauso gut. :)

    AntwortenLöschen
  5. ...ach so, Judy: hab gestern (da ich auch einen Auftrag zum Türstopper nähen vor mir herschiebe) im Internet herumgewühlt - falls Fräulein Tochter auf wirklich ganz hübsche Hunde oder Katzen steht, gibts hier einen Schnitt:
    http://www.freundin.de/Artikel/tuerstopper-Tuerstopper-selber-basteln-Hund-Katz_1352617.html

    AntwortenLöschen
  6. Ein mutiertes Radieschen - das ist ja voll cool. Bestimmt entdeckt Izzy irgendwann das Würzelchen und spielt damit :-)..... ich bekomme gerade Hunger ..... und so ein Radieschen kämme gerade richtig.... Ne Tomate auch.....

    AntwortenLöschen
  7. Wie geil ist das denn? Voll cool das Rafleecechen! :D Ich habe mir letztens auch eine 12er Häkelnadel gegönnt - oder besser meiner Mutter! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich könnte dir noch einen Kürbis anbieten, Timeless...?

    AntwortenLöschen
  9. Ich beschäftige mich ja gerade ausschließlich mit Äpfeln! Magst du einen, Timeless ...! ;)

    AntwortenLöschen
  10. Kürbissuppe und anschließend Apfelkuchen? Mony, ab in die Küche mit uns! :)

    AntwortenLöschen
  11. Da steht gerade meine Nähmaschine ...! ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ach ja, Mony, du lässt ja handarbeiten. ;) Ich hoffe, du gibst ihr auch ein bisschen Tomatensoße dafür ab... :)

    AntwortenLöschen
  13. Deine Küche steht in der Nähmaschine, äh, andersrum?

    Ja, Arctopholos, einen gehäkelten Kürbis. Bild folgt morgen... :)

    AntwortenLöschen
  14. Ja, meine Nähmaschine steht zur Zeit in der Küche... ! Aber das wird sich bald ändern! .D

    AntwortenLöschen
  15. Und natürlich gebe ich gerne Tomatensauce ab! ;)

    AntwortenLöschen
  16. Schmeißt du deine Küche raus und bastelst dir dafür ein Nähzimmer, Mony? :)

    AntwortenLöschen
  17. Die Überlegung hatte ich tatsächlich schon ...!

    AntwortenLöschen
  18. Diese Türstopper sind ja auch stylisch, muss ich ihr mal zeigen. (und nicht schwer zu nähen)

    Ich hatte im Discounter ein Dreierpack Häkelnadeln gesehen, da war aber keine 10er dabei :-(

    AntwortenLöschen
  19. Jaaaaa ein gehäkelter Kürbis..... vorfreu...

    Lach bestimmt schließt monys Mama schon die Tür, wenn sie mony mit einer neuen Nadelvariante um die Ecke flitzen sieht und sagt, heute ist niemand zuhause.... :-)...

    AntwortenLöschen
  20. Das kann ich mir auch gut vorstellen, Timeless. :D Monys Ma ist bestimmt wenig erfreut über die Internetbekanntschaften ihrer Tochter... :P

    AntwortenLöschen
  21. ...aber mony ist atark, das macht ihr nix aus :-)

    AntwortenLöschen
  22. ...ich frage mich immer noch, wie mony es schafft, monysMa zu spontanen Handarbeitssessions zu überzeugen... :O

    AntwortenLöschen
  23. Handarbeit macht Freude - das wissen wir doch :-)

    AntwortenLöschen
  24. Meine Mutter auch! ;) Neue Wolle ist schon bestellt ...! ;)

    AntwortenLöschen
  25. Unfassbar! Wir gönnen sie dir! ;)

    AntwortenLöschen
  26. Das ist so freundlich! Vielleicht probiere ich ja auch mal ein, zwei Wasauchimmer ... !

    AntwortenLöschen
  27. Wasauchimmer du mit wasauchimmer meinst. Kürbiskerntörtchen? Maschenproben? Büschelmaschen? Hebefiguren? Kunstturnübungen? Chinesische Schriftzeichen? Stäbchenmaschen? ...

    AntwortenLöschen
  28. Wasauchimmer geradeaus schaffst Du mit links-rechts ganz bestimmt :-)...

    AntwortenLöschen
  29. Na, die Hebefiguren, chinesische Schriftzeichen und Kunstturnübungen fallen schon mal raus! Ich kann ja mal klein mit einer Maschenprobe anfangen. Oder vielleicht doch Kürbiskerntörtchen? Hört sich für mich noch am einfachsten an... :P

    Und was die Internetbekanntschaften angeht, liebe daisy, sei da unbesorgt. Meine Mutter findet das ganz lustig, gestern abend habe ich ihr von Rafleecechen erzählt. Sie wehrt sich noch, aber sie hat auch noch kein Foto gesehen. Ansonsten mag sie meine aktuelle Internetnachbarschaft - auch wenn sie ihr noch relativ unbekannt ist.

    Bei meiner alten Nachbarschaft war das anders. Die hat sie gekannt und fand die irgendwann nicht mehr nur noch schrecklich. Ich glaube, da ist ab und zu schon das Wort "asozial" gefallen. Und ganz andere, die ich hier gar nicht wiederholen möchte ... :o.

    AntwortenLöschen
  30. ...und was ist das End von der Geschicht - Mama muss Radieschen häkeln :-), die sie ansonsten doch lieber im Salat verarbeitet hat... Aber eine kleine Maschenprobe wäre cool mony - Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden... :-)

    AntwortenLöschen