Freitag, 25. November 2011

Huch! Wie kommt denn der Schal hierher?

In meiner Vertöffelung habe ich eine noch nicht beendete Diskussion um Schal-oder-nicht-Schal heute versehentlich mittig unterbrochen - und der wunderschöne Halsschmeichler fuhr statt meinem mit mir nach der Theaterprobe nach Hause. Timeless, das Foto vom Gestrickten ist damit verschoben - mein fertiggestelltes Wollwerk weilt gerade an einem anderen Hals. Weil es aber nun mal so war und Izzy sowieso alles, was anders als bekannt riecht, total spannend findet, zeige ich euch jetzt mal schamlos das Werk einer anderen Strickerin - ich nenne es "Schal mit Katze" (anders herum würde es niemals funktionieren...).



Liebste Strickliesel, das gute Stück wird sorgsam verwahrt - das letzte Wort ist noch nicht diskutiert... ;)

Kommentare:

  1. Oh, ein hübscher Schal ist das. Natürlich nichts im Vergleich zu der neugierigen Nichtträgerin des Schals ... :D
    Aber deinen würde ich auch gerne sehen wollen .... :O

    PS: Das anders riechende Zeugs ausgiebig zu beschnuppern muss wohl einfach sein .... :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht, wovon Du redest, aber es ist schön, dass Du eine (Theater-)Freundin hast, die auch strickt.
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Warnung! Wenn wir uns das nächste Mal treffen, dann muss ich höllisch auf meine Schals aufpassen. Und in meine Wohnung lasse ich dich besser gar nicht erst! :P

    Obwohl, wenn dann dafür nachher das nette Langgarn bei mir einzieht ...*grübel* ..... !

    AntwortenLöschen
  4. Ist Izzy etwa dicker geworden?
    Kann natürlich auch sein, dass das täuscht, aber ich habe sie deutlich schlanker in Erinnerung ;)
    Schön zu sehen, dass auch Fellträger regelmäßig zur Winterzeit Speck ansetzen. Oder aber ihre Abneigung gegenüber dem Nachbarkater ist inzwischen gänzlich verschwunden... xD

    AntwortenLöschen
  5. Psssst... Izzy liest mit! :D Ja, ich glaube auch, dass die kleine Miezekatze sich für den Winter ein paar Gramm mehr zugelegt hat, das kann sie nicht alles auf ihr sehr wuschelig gewordenes Flausche-Winterfell schieben. Seit sie Freigang hat, frisst sie aber auch deutlich mehr. Am Nachbarskater kann es nicht liegen, die beiden verstehen sich nicht wirklich - immer noch nicht. Auch andere Kater kommen nicht in Frage, es wird definitiv keine kleinen Izzys geben (schade eigentlich...).

    AntwortenLöschen