Sonntag, 18. Dezember 2011

Mehr Lese-Stoff: Buchhülle mit Hindernissen

Keine Angst, ich werde euch nicht für den Rest des Jahres mit Buchhüllen-Fotos zuwerfen. Bei dieser hier bin ich aber mehrfach im Glück - zum einen, weil Gretes Stoffsalatpaket wunderschönes Ausgangsmaterial bereithielt, zum anderen, weil trotz eines anscheinend ungünstigen Tages zum Tüdeln am Ende doch noch alles gut wurde. Obwohl mir zwischenzeitlich ein wenig nach Tratschwelle zumute war...

Kennt ihr die Tratschwellen aus den 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär?
 Wie immer fing es harmlos an. Eine weitere nicht-bloglesende Freundin kauft am liebsten Hardcover-Bücher. Ihre erste Handlung besteht stets darin, den Umschlag zu entfernen und ins Regal zu stellen (sie sagt, sie sei kein Papierumschlagtyp - der sehe ansonsten innerhalb kürzester Zeit aus wie drei Wochen im Fußraum eines Forstfahrzeugs zur Matschwetterzeit gelagert). Prima, noch ein Buchumschlagopfer... Die Stoffquadrate hatte ich vor ein paar Tagen schon zusammengenäht. Vom gestrigen Gelingen hochmotiviert schnitt ich zu, bügelte, nähte zusammen, schnitt die Nahtzugaben zurück, wendete und ... och nööö, wie kann man nur so doof sein? Ich hatte den zusammengenähten Stoff falsch herum aufgelegt, so dass die Nähte außen lagen. Manno! Beim Auftrennen trennte ich gleich noch eine Naht auf, die eigentlich hätte dableiben dürfen - hektischer Blick in den Raum: Schoki in der Nähe? War sie - jetzt nicht mehr... 

Schokoholisiert gabs dann den zweiten Versuch - und ich bin stolz, ohne Größenverlust bei der Hülle diese Hübschheit präsentieren zu dürfen:

Buchhülle aus den wunderschönen Grete-Stöffchen - eine Seite...
...andere Seite...
...Einschub...
...fertig!
Erleichtert lege ich die fertige Hülle zur Seite und denke vorsichtig darüber nach, ob ich mich noch an eine weitere Tüdelei wage. Da die nächsten Vorhaben wieder der Geheimhaltung unterliegen, kann ich euch eventuelle weitere Missgeschicke verschweigen ersparen.

Fröhlichen Adventssonntag!


Kommentare:

  1. Dir auch einen frohen Adventssonntag!

    Tolle Buchhülle - auch sie wird zu Weihnachten (oder etwas früher oder später) sicherlich auf leuchtende Augen der Beschenkten treffen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Na ich hoffe doch sehr... ;) Hab gerade erstmal aufgeräumt und ein Stündchen Stoffe gebügelt - so ging das nicht weiter im Tüdelzimmer. Jetzt gibts Tee und Warten auf Inspiration... - und du, mony? :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick. Das Muster oben links an der Vorderseite find ich besonders toll.
    Und solche Fehler passieren mir auch ständig. Heute musste ich mal wieder nach dem Wenden einer Tasche feststellen, dass eine Naht nicht richtig geschlossen war, an einer Stelle, wo ich dann auch nicht mehr richtig rankam :-( Muss ich wohl von Hand ein bisschen vertuschen...
    Ein bisschen Pfusch ist immer dabei, die Beschenkten werden es dann hoffentlich nicht merken :-)

    AntwortenLöschen
  4. Pfusch ist so ein unhübsches Wort - können wir es "optimieren" nennen? ;) Und es scheint zum Lauf der Dinge zu gehören. Man darf nur nicht versuchen, dem Beschenkten zu erklären, was alles hätte anders sein sollen - das weiss man doch nur selbst. Ich finde es schön, dass wir uns alle mal vertüdeln... dann können wir uns auch gegenseitig bedauern. ;) Ich hoffe, die Naht schließt sich unauffällig auch per Hand und du findest die Stelle hinterher selbst nicht mehr. :)

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft!
    Echt jetzt - die Buchumschlagshülle sieht richtig klasse aus!!!
    Da tut es doch bestimmt im Nachhinein nicht mehr so arg dolle weh, dass auf dem Weg zum Ergebnis so viel schiefging, oder? ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich? Ich habe heute nicht getüdelt ...! :o

    AntwortenLöschen
  7. Su, mir hätte es um den Stoff sehr Leid getan - der ist unglaublich schön und hat so tolle leuchtende Farben. Mit dem Ergebnis bin ich aber mehr als versöhnt - wieso schiefgehen? War was? ;)

    AntwortenLöschen
  8. Um den Stoff hätte es auch mir richtig Leid getan. Bin daher froh, dass er nicht im Mülleimer gelandet ist, sondern an einem Buch (landen wird) - wo er auch hingehört :)

    AntwortenLöschen
  9. Was sind denn das für Traumstöffchen?! Ich kipp gleich vom Stuhl!

    AntwortenLöschen
  10. Superschön, nicht? Die waren in Gretes Stoffrestepaket, mit dem sie mich beglückt hat. Schau mal bei ihr vorbei: stoffsalat.blogspot.com oder direkt im Shop: stoffsalat.de. Falle aber bitte weich vom Stuhl...

    AntwortenLöschen
  11. Schön diese Stoffhülle. Am liebsten würde ich alle meine Bücher damit haben, die Cover sehen ja oft gar nicht so schön aus obwohl das Buch gut ist.
    Leider kann ich nicht nähen.

    AntwortenLöschen