Sonntag, 6. Mai 2012

"Just try it" - Seilgarten Mannheim

War das kein herrliches Wetter? Da sollte man keine Katze vor die Tür jagen... Dennoch - Theaterleute lassen nicht schrecken von ein bisschen ausfallender Luftfeuchtigkeit. Und so fand sich der mutige Teil der Melanthalia-Truppe zum lange vereinbarten Termin im Seilgarten Mannheim ein, um die eigenen Grenzen auszutesten und auszudehnen. Das sah dann zum Beispiel so aus...

Nach ein paar lustigen Spielen zum Aufwärmen ging es zunächst die Kletterwand hoch - links im Bild. Sichern und Abseilen konnte so noch relativ entspannt trainiert werden... doch die Idylle trügt. Seht ihr die beiden Balken mit dem Zwischenraum oben-vorne? Da ging es auch hinüber...

Lustiges Balancieren auf dem Drahtseil - dort oben hat man jede Menge interessanter Gedanken im Kopf. "Warum machen erwachsene Menschen so etwas?" zum Beispiel.

Und sogar auf dem Mannheimer Fernmeldeturm kann man herumklettern... nein, natürlich nicht. Aber die Perspektive war so hübsch...

Netterweise hat es nur ab und zu so richtig geregnet, in der übrigen Zeit konnten wir fast trocken herumklettern, zittern, uns überwinden und den Sprung wagen. Der Wolkenbruch begann erst, als ich auf einem etwa 10 m hohen Pfahl saß und mir überlegte, ob ich jetzt wirklich ins Nichts springen möchte...

Es war ein tolles Erlebnis für unsere Theatergruppe! Unsere beiden Trainerinnen Gabi und Bärbel führten uns sicher durch den Tag und spornten uns an, immer noch ein Stückchen weiterzugehen, doch noch einmal auszutesten, ob es nicht doch noch ein bisschen höher oder weiter klappt. Mehr Bilder bekomme ich bald - falls ihr also Interesse habt an daisy-einen-Mast-umarmend...  ;)

Kommentare:

  1. Mutiges Daisy !!!!!

    Super und klar möchte ich die Bilder gerne sehen. Wie war das noch:

    Ein neuer Tag ist eine tolle Gelegenheit,
    alte Pfade zu verlassen
    und neue Abenteuer zu beginnen :-)

    Ich freue mich, dass Du Dich trotz des Regens, der die Sache bestimmt noch klitschiger gemacht hat, gesund und munter abgeseilt hast :-) und Spaß hattest.

    Schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. Oooh Daisy, du bist aber wirklich seeehr mutig. Das sieht nicht nur anstrengend, sondern auch gefährlich aus (sagt jemand, der Höhenangst hat) ... Ich gratuliere dir zu deinem Mut und dem Durchhaltevermögen! :D

    Und mehr Bilder möchte ich auch sehen, wegen des Nervenkitzels ... :o)

    AntwortenLöschen
  3. Mutig Mutig! Was machen die Museln heute?
    Wir haben hier einen Seilgarten direkt, wirklich direkt, vor der Tür. Ich habe den noch nicht getestet. Ich habe nicht genug Hände ....

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Respekt! Sieht ganz schön hoch aus ... das wäre ja gar nix für mich ... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde mich um so ein Abenteuer auch nicht drängeln.
    Aber einen Mast umarmen kann ich bestimmt auch :-)
    Trotzdem möchte ich "Daisy den Mast umarmend" unbedingt sehen!!!

    AntwortenLöschen
  6. Mast umarmen ist glaube ich die Vorstufe von Poledance :-) Nur los Mädels....

    AntwortenLöschen
  7. Mädels, ihr seid sooo süß! Danke für die lieben Kommentare! :)

    Mal sehen, welche Fotos ich euch noch zeigen kann - dennoch möchte ich schon mal prophylaktisch widersprechen: an Poledance hatte ich dabei eher nicht gedacht... ;)

    Mehr Bilder gibts bald, bis dahin seid lieb gegrüßt! :)

    AntwortenLöschen
  8. ui, das sieht irgendwie gefährlich und hoch aus...den Mast, den könnt ich auch umarmen, das klappt bestimmt prima :)...

    Dir auch einen guten Start in die Woche und herzliche Grüße zurück aus Berlin :) Bis bald, freu mich auf Dich!

    AntwortenLöschen