Freitag, 22. Juni 2012

"Marx behauptet, es war Abseits" - Monty Pythons Philosophen-Fußball (Deutschland vs. Griechenland)

Ahaua ha - hoffentlich haben sie unrecht, die Pythons...


...Nachtrag 22:40 Uhr: jepp, hatten sie! :)

Kommentare:

  1. Ohhh ich bin ja immer etwas pääääsimistisch gestimmt.....aaaaber

    "Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

    Demokrit

    in diesem Sinne.....

    „Alles Bedeutende im Strom des Lebens ist durch Sieg und Niederlage entstanden.“

    Oswald Spengler

    Ich sollte jetzt doch mal die gewalten Farfalle ihrer Bestimmung übergeben.... psssssst...

    AntwortenLöschen
  2. Ahaua ha - Filosofenfarfalle? Ich hatte gerade überlegt, ob ich ein H, ein Z oder vielleicht auch eine ÄH-Kombination ergängen möchte. Wäre alles hübsch gewesen... und lieb, dass du mein Mittagessen kochst. :)

    AntwortenLöschen
  3. Mach ich doch gerne und als Vorspeise gibt es Buchstabensalat :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hätte jetzt Hunger... dauert es noch lange....? Hey, sag bloß, es ist nichts mehr übrig. :O

      Löschen
    2. Ich wollte den Topf verteidigen, aber die Sippe hat sich draufgestürzt... :O...

      Löschen
    3. Schnuff... traurigguck... dann schleiche ich jetzt mit hängenden Ohren in die Küche und suche mir noch ein trockenes Stück Brot... schnuffel...


      (SO schlimm ist es hier noch nicht - bevor jemand jetzt entsetzt guckt - alles ist gut, und ja, Mutter, ich habe heute schon etwas gegessen, ich brave Tochter ich!)

      Löschen
  4. Das Google-Dashboard hat dich wieder unterschlagen :(

    Wenn die Griechen heute so auflaufen, haben sie vermutlich eine Chance ... :o)

    Ich persönlich halte es eher mit dem englischen Philosophen Gary Lineker (seines Zeichens ehemaliger englischer Nationalspieler):
    „Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen.“ (dreimal an die Stirn klopf) ... :D
    Hier noch der Satz im Original, vom 4. Juli 1990, nach dem Halbfinale der Fußball-WM in Turin: "‘Football is a simple game; 22 men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans win."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! An das Spiel kann ich mich sogar noch erinnern! Da war ich nämlich mit einer Ferienfreizeit unterwegs in den Niederlanden. Und sind nach dem Finale mit Flaggen durchs Dorf gezogen. - Du weißt noch, welche Mannschaft ebenfalls im Finale war...? Zum Glück hatten wir Welpenschutz...

      Löschen
    2. ...nee, Mist, warte mal, da hatte ich mich gerade selbst verwirrt - also die Oranjes waren es nicht, aber die waren auch vorher schon draußen...

      Löschen
    3. ...habs gerade nochmal verifiziert - in dem Jahr haben "wir" die Niederlande im Achtelfinale schon rausgekickt. So, jetzt gehts mir besser...

      Löschen
    4. Deutschland, Deutschland, Deutschland ... :D

      Ich mag es ja eigentlich nicht, wenn immer so gemein über unterlegene Mannschaften hergezogen wird, aber eins fand ich neulich doch echt lustig: Wie heißt das Vorrunden-Aus auf Oranjisch? Heim-Robben ... :D

      Löschen
    5. :D Stimmt, ich mag Wortspiele auch! ;)

      Löschen
  5. Das war Argentinien - glaube ich! Und wir waren auf Mallorca. Die erste Flugreise und dann direkt im WM-Finale. Hat mich damals nicht wirklich interessiert... .

    AntwortenLöschen
  6. So macht auch mir Fußball Spaß, Daisy :-)

    Ich hab mich wie immer abseits gehalten.

    AntwortenLöschen