Montag, 18. Juni 2012

MPUMJ: gehäkeltes Armband mit Weissnichtwofürabermirwirdschonwaseinfallen-Gedöns

Weiter gehts im MPUMJ - meinem persönlichen UFO-Monat Juni. 
Und wieder einmal ein Beispiel, wie mein Hirn funktioniert. 
Und dass der Habenwill(ichweissnichtwofürabermirwirdschonwaseinfallen)-Reflex gar nicht so schlecht ist. 
Und ein bisschen kreatives Chaos keinesfalls schadet...

Zunächst einmal das Ergebnis: ein gehäkeltes Armband mit Gedöns dran:


Was war denn da los? Oder genauer - welche UFOs sind da durch meine Hirnwindungen geschwirrt? 
Berechtigte Frage - hier also der Entstehungsprozess:

Man nehme: UFOs. Der Grundstein dazu wurde von der liebsten Arctopholos schon vor einigen Monden gelegt, als sie mir einen großzügigen Schwung Anhänger als Überraschungspäckchen schickte (dickes Dankeschön nochmal dafür! ♥). Schaut mal...


Dass diese ihr Schicksal als Armband finden sollten, war mir sofort klar, aber die zündende Idee fehlte noch. So schlummerten sie noch ein bisschen in meiner Überraschungskramkiste (man weiss nie, was man darin alles findet). Erstes zaghaftes Zappeln vernahm ich, als ich Ramgads Post von ihren Andenken-Armbändern las. Da war doch noch etwas... Judy berichtete über das Eintreffen von Knöpfen in ihrem Haushalt und schubste die kleinen Anhänger damit zumindest schon auf den Rand der Kramkiste. Und dann postete Regina von Creative Kismet tatsächlich ein beaded crocheted bracelet video tutorial. Und dann... ging alles ganz schnell. Ein Hechtsprung in die Ha!Ichwussteichwürdeeuchnocheinmalbrauchen-Kiste, beim Auftauchen noch weiteres Material mitgenommen (Bastelperlen von Mutter und ein Schmuckbastelset vom Discounter), beim Stürmen aus dem Nähzimmer im Vorbeigehen noch schnell das Knopfglas gegriffen und ab an den Esstisch. Lostüdeln.

...lustiges Herumfädeln mit dem Schmuckdraht aus der Bastelpackung...
...finden, dass das ganz schön lustig aussieht - und ziemlich nach daisy...
...Häkeln, wie Regina es in ihrem Video-Tutorial vorgemacht hat. Das ist übrigens eine 1,75er Häkelnadel - danke, Mutter, für das Kästchen mit "Werkzeug", dass ich vor einiger Zeit mitnehmen durfte!
...Feststellen, dass beim Häkeln ganz schön viel Draht draufgeht und gar nicht alles draufpasst, was man dranhaben möchte. Umfädeln.
Fertighäkeln, Öse für den praktischerweise im Schmuckbastelset enthaltenen Verschluss noch festtüdeln. Gespannt anprobieren...
Freudestrahlende Daisy!
Herrlich! Das ging nicht nur superfix, sondern hat richtig viel Spaß gemacht. Es kamen auch ein paar Erinnerungen aus der Kindergartenzeit hoch, von wegen Perlen auffädeln und so... aber auch amüsiertes Schmunzeln beim Anblick der von Arctopholos ausgewählten Motive. Zum Beispiel diese hier:

Miezekatze und (Bären-/Kater-)Pfote dürfen bei uns natürlich nicht fehlen.
Ein Glückskäferchen kann jeder gebrauchen - und das Häschen dürfte bei Arctopholos jetzt ein Schmunzeln hervorrufen... ;)
Mantra? In jedem Fall ein wichtiger Hinweis, an den man ruhig schon einmal erinnert werden darf.
Einige der hübschen Dinge, die ich eigentlich drantüdeln wollte, habe ich auf dem vorhandenen Schmuckdraht aber gar nicht unterbringen können. So habe ich ein paar besonders hübsche noch einmal zurückgelegt, um daraus einen Kettenanhänger zu basteln (Hallo UFO!).

Eine Mini-Nähmaschine! Ein Handarbeitsscherchen! Und noch eine nette Erinnerung.
Ganz großes Dankeschön an alle Beteiligten! Beim Blick auf mein Handgelenk denke ich jetzt immer an euch (das war ein Versprechen, keine Drohung!). ♥♥♥


...könnte jetzt bitte jemand hinter mir aufräumen? Nein? Danke, dachte ich mir...

Ich lasse es mal liegen - vielleicht materialisiert es sich ja von selbst zu etwas Größerem...

Kommentare:

  1. Wow - was schönes Gedöns in all meinen Lieblingsfarben.... auf Zusammenhäkeln wäre ich nie gekommen.....und mit Draht schon gar nicht - das muss ich mir jetzt mal genau betrachten.... denn so Perlchens- und Dingenskram mag ich auch sehr gerne und sicher segelt davon noch einiges durchs Haus.... Viel Klimperspaß damit... und einen schönen Abend....ich such jetzt mal....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Einfangen, Timeless! :) Das mit dem Draht war Zufall, eigentlich wollte ich die Kordel verwenden, die da im letzten Bild herumliegt. Die passte nur leider weder durchs Nadelöhr noch durch die Perlchen. Blick schweifen lassen - ausprobieren - geht! Beim Draht sollte man aufpassen, falls man Draht mit Nickel erwischt und das nicht verträgt. Ansonsten wünsche ich dir genüssliche Häkelstunden. :)

      Löschen
  2. Ein sehr schönes daisykat ist dein Ufo da geworden! Ich bin mir sicher, alle Beteiligten sind total stolz auf das Ergebnis. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halte durch, mony. Ich bin sicher, alle Hochzeitsgäste werden deine Bemühungen sehr loben und begeistert sein! Und dann... bist du... nach einer gewissen Rekonvaleszenzzeit...wieder eine von uns... ;)

      Löschen
  3. Das Armband ist wirklich schön, und auf jeden Fall ein Unikat!
    Also "Rohstoffe" hast Du ja wirklich unendlich, da macht das Tüdeln Spaß. Und die Mini-Nähmaschine ist ja der Hammer, supersüß!
    Ketten gehäkelt und geknotet hab ich auch schon einige, muss mal kramen...

    AntwortenLöschen
  4. Oooooh, was für ein enzückendes Armband!!! Da haben die Anhängerchen ja ein tolles Zuhause dran gefunden :D
    Und man kann dich bestimmt schon von Weitem hören ... :o)

    Häkeln mit Draht steht auch noch auf meiner immer länger werdenden Liste. Da habe ich in einem DaWanda-Shop mal Serviettenringe draus gesehen ... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Material hat es mir auch angetan - ich hatte es mir nicht so einfach vorgestellt. Falls ich gleich noch ein Röllchen Silberdraht finde, wird es nicht sicher vor mir sein.

      Und nein, man hört mich nicht schon aus der Entfernung, es klimpert doch sehr dezent. Was gut ist, denn diese Klingelarmbänder werden von mir regelmäßig zurückgehängt, so schön ich sie auch finde. :)

      Löschen
  5. Wow das ist ja klasse. So´n Zeugs hab ich auch noch i-wo. Da ist es wieder.....Du hast mich bestimmt angesteckt. Mit Draht hab ich auch schon mal gehäkelt. Ich habe mir Ringe mit diesen kleinen Perlen gehäkelt. Das hat auch Spaß gemacht. Auch das könnte ich ja noch mal anfangen. Oh UFO ich höre dich landen...
    Aber noch mal zu Deinem Armband. Das hast Du echt gut hinbekommen. Auf die Idee mit den Knöpfen wäre ich nicht gekommen. Und die kleine Nähmaschine und Schere sind ja wohl echt der Hammer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir echt Leid, Silke, das wollte ich nicht... :o) Aber Ringe mit kleinen Perlen hören sich auch toll an - kleine Perlen hab ich bestimmt noch irgendwo... danke, zurückangesteckt. Und wieder ein UFO. Hier muss irgendwo ein Nest sein.

      Löschen
  6. ohh wow ..das sieht ja superklasse aus...ohh solch UFO Teile hab ich auch zu Hauf...vielleicht sollte ich`s auch mal probieren!!
    Aber deine Zusammenstellung ist echt der Hammer!!
    Viele Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  7. schön ist es geworden dein Armband, häkel dir doch noch eine Kette dazu, dann sind alle Teile weg, oder auch nicht.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  8. Das Armband ist echt klasse geworden! Und eine schöne Entstehungsgeschichte hat es noch dazu :) Ich liebe das auch, wenn sich eine Idee in die andere fügt und dann entsteht was ganz Tolles dabei! Und wenn man dann noch alles daheim hat, ist es sowieso das Beste ;)
    Hab heute deinen Blog zufällig gefunden und darin gestöbert - du machst wirklich super Sachen!

    AntwortenLöschen
  9. Vielen lieben Dank für eure Worte! Und ja, probiert es ruhig aus, es ist wirklich einfach und fix fertig. Und so mancher liebgewonnene Schnickschnack lässt sich so unterbringen, den man gern bei sich tragen möchte. Bin gespannt auf eure Werke, falls ihr loshäkelt. :)

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  10. Hi Du Liebe, Daaaaaanke für Deine so lieben Zeilen zum 2. Bügelprojekt :)

    Die Folien gibt es auch schon fertig zu kaufen, das sind ganz normale Folien, die für T-Shirtdrucke verwendet werden – so eine habe ich in weiß verwendet, da wir auch Tshirt bedrucken und die Motive dazu selbst entwerfen und daher auch selbst plotten und entgittern… die kannst Du aber ganz normal kaufen ... na jetzt aber nix wie losrennen und selbst versuchen :)

    Jetzt les ich erst mal noch bei Dir, ich sehe da nämlich oben ein wunderschönen Armband :) Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  11. welche schöne Haben-Will-Reflex (ichweissnichtwofürabermirwirdschonwaseinfallen)Entstehungs-Geschichte - ich liebe es bei Dir auf dem Blog zu lesen und das gehäkelte Armband mit Gedöns ist so schön geworden und eine so tolle Dankeschön-Erinnerung an alle Beteiligten.

    Und die Beteiligen werden sich sehr darüber freuen, was Du daraus gezaubert hast!

    ich glaube ich werde auch mal häkeln gehen, eine kleine Abwechslung zu "ich bin dann mal bügeln mit Iron-Heat" ;)

    Ganz liebe Grüße an Dich, lass es Dir gut gehen und bis bald!

    AntwortenLöschen
  12. Du Liebe - Du schaffst es immer wieder mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, Danke für Deinen weiteren so lieben Kommentar :) Gerade eben habe ich auch Deinen Haben-Will-Reflex entdeckt :) Hab eine gute Nacht und bis bald.

    AntwortenLöschen
  13. Das ist supertoll geworden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen