Mittwoch, 25. Juli 2012

Kopf-UFO-Ansteckungsgefahr

Vielen lieben Dank für eure Kommentare und Anregungen zu meinem WIP(P) - ihr habt noch viel mehr Ideen zu seiner zukünftigen Gestaltung aufkommen lassen. Momentan schleife ich weiter daran herum, aber es dauert noch ein bisschen. Bei nun 30°C auf dem Südbalkon wird der Arm noch schneller lahm - und bei dem tollen Sommerwetter gibt es ja auch deutlich schönere Dinge, die man tun kann... in den nahegelegenen See hüpfen zum Beispiel. 

Oder aber man lässt sich von mony anstecken. Die gestern ihre geniale neonfarbene Fadenlampe präsentiert hat. Und einem dann auch noch gut zuredet, den Schweine(rei)hund wegzubeißen und das vor sich hindümpelnde eigene Kopf-UFO anzugehen, für das man mal in gefühlt grauer Vorzeit vom Material gefunden wurde. So habe ich dann gerade eben sehr spontan den Tapetenkleister angerührt und statt Schleifstaub Spitzendeckchen an mir kleben gehabt. Die jetzt hoffentlich am Ballon kleben bleiben und vor sich hintrocknen. Was sie auf besagtem Südbalkon unter der Markise hoffentlich schnell tun, bevor die Katze das Konstrukt und damit die Spielmöglichkeiten entdeckt...


Die lace lamp DIY Anleitung gabs hier, ich hab mich trotzig mutig aus Mangel an Vaseline daran gehalten und hoffe, dass das Ergebnis es ebenso tut und hinterher eine feine kleine und einigermaßen runde Lampenhülle ergibt. Wobei... ganz ehrlich... noch habe ich meine Zweifel - ob das halten kann? We'll see... und weil das Trocknen durch Anschauen auch nicht schneller geht, mache ich das, was man bei diesem Wetter am besten tun kann - in den nahegelegenen See hüpfen...

Habt einen tollen Sommertag!

Kommentare:

  1. Ohhh wie schön die wird - jeder der bei dieser Hitze solche
    Aufgaben bewältigt, verdient meine allergrößte Hochachtung. Ich schäle Ananas, pürriere Erdbeeren, putze Salat und zerschneide Wassermelonen und entstiele ein paar Kirschen..... alles Vergänglichkeiten..... :-) Viel Spaß im See....

    AntwortenLöschen
  2. Wow, superschön sieht das bis jetzt aus. Und wird garantiert ohne Ballon der Oberhammer sein .... :D

    Das See-Bad hast du dir mehr als verdient!!! :)

    AntwortenLöschen
  3. Na, wie gut, dass der Schweinehund heute in NRW voll beschäftigt war und du im fernen RP deine Lampe in Angriff nehmen konntest! ;)
    Die Lampe sieht super aus ... der Luftballon hat eine sehr schöne Farbe, ich hatte rosa und habe noch türkis im Angebot! ;)
    Die Anleitung mit den Häkeldecken habe ich auch mal in einer Kochzeitschrift gesehen, aber mir haben sich die Decken leider nicht in den Weg geworfen. Falls sie das irgendwann tun, werde ich auch einen Versuch starten! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Die Luftballonfarbe habe ich extra für dich so ausgesucht - ich habe noch gelb und rosa im Angebot... ;)

      Löschen
  4. wow coole Idee..da bin ich ja mal auf`s Resultat gespannt...macht bestimmt n tolles Licht..!!
    ..und ich beneide dich um deinen See!!unsriger wurde leider für die Öffentlichkeit geschlossen :O(
    Bis bald Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll aus. Den anderen Post muß ich mir noch durchlesen, aber ich laße Dir schon mal sonnige Grüße aus Spanien hier

    AntwortenLöschen
  6. Pruuuust - Update: Nach einigen Stunden im Schatten auf dem Mittelmeerklima-Balkon erblickte ich gerade ein lustiges Ding - der Ballon hat entweder die Hitze, den Kleister oder die Kombination aus beidem nicht gut vertragen und welkt bereits vor sich hin. Er schrumpft - und die nur teilweise trockenen Spitzendeckchen werfen lustige Gebirgszüge auf. Mal sehen, was das gibt, wenn es fertig ist - ich werde beobachten... :D

    AntwortenLöschen
  7. Wir wollen ein Foto! Die Befürchtung mit der Hitze hatte ich auch insgeheim (bei mir platzte der Ballon auch nach dem Temperaturanstieg), aber ich wollte nicht unken ... :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen Tapetenkleister konnte ich aus dem ersten (zerschnibbelten) Wollgarn ganz einfach wieder rauswaschen. Vielleicht brauchst du auch einen zweiten Versuch?

      Löschen
    2. Bei mir schrumpft er trotz extrem hoher Temperaturen beim Aufhängen. Ich hatte auch die Befürchtung, dass er eher noch mehr zulegt aufgrund der Lufterwärmung in der Ballonhaut, aber anscheinend geht ihm lieber gaaaaanz langsam die Luft aus... Ich warte mal ab - es sieht eigentlich auch so ganz lustig aus. Foto gibts morgen - ich hab ihn reingeholt und im Tüdelzimmer geparkt. Mal sehen, wie er sich über Nacht weiterverwandelt... ansonsten werfe ich das Teil-Teil in die Waschmaschine und melde mich bei dir... :)

      Löschen
    3. wo steht eigentlich, Häkellampen müssten rund sein ...?

      Löschen
    4. Hilfäh, jetzt knistert das Teil auch noch... :O Das kann ja heiter werden... :O

      Löschen
  8. ... und dann soll ich was sagen/machen/tun/wissen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann befrage ich dich zwecks ultimativem Ballonmaterial-Vergleich...

      Löschen
    2. ... damit kann ich leben, denke ich! ;)

      Löschen
  9. Da spielen sich ja echte Dramen ab, bei deiner Lampe. Wie ist es heute? Ist die Luft raus und die Lampe trotzdem noch halbwegs rund?

    Ich tippe ja auf nicht richtig verschlossen. Leider kann ich das auf den Fotos nicht richtig erkennen. Hast du den mit dem Band verschlossen? Oder mit so einem Plastik-Verschlussdingens? Am Besten funktionieren noch handgemachte Knoten. Ich als Luftballonsaufveranstaltungenmitheliumfüllundmitverschlussdingensundbandrantüdelprofi kenne mich da aus ... :o)

    AntwortenLöschen
  10. Bei meinem Luftballon habe ich keinen Knoten mehr machen können - nur das mitgelieferte Plastik-Verschlussdings. Das hielt allerdings drei Tage richtig gut. Mehr kann man eigentlich nicht verlangen ... .;)

    Bei den 100 Helium-Herzenluftballons vor drei Wochen haben wir aber auch geknotet. ;)

    AntwortenLöschen
  11. ...vielleicht fehlte ihm die Vaseline und der Kleister konnte die Oberfläche angreifen....

    AntwortenLöschen
  12. Hier noch ein Link, wie man evtl. aus der Lampe eine Schüssel machen kann

    http://www.solebich.de/bastelidee/29811

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Idee, hoffentlich klappt das noch irgendwie!
    Wir haben das früher mit aufblasbaren Wasserbällen gemacht - geht garantiert viiel besser!
    Wir hatten allerdings die Fadenvarianten, Spitze war damals nicht angesagt.

    AntwortenLöschen