Dienstag, 25. September 2012

Backen mit der Nähmaschine

Malen mit der Nähmaschine war gestern - heute backen wir! Und zwar Cupcakes - ihr erinnert euch


Meine Backmischung  Bausatz für Topfhandschuhe aus Barcelona war gestern fällig. Nach der abendfüllenden Herumfummelei an meinem Rechner wollte ich endlich auch mal wieder weiche, flauschige, bunte Dinge in den Händen halten. Zwar hatte ich noch einen Termin, aber vorher kann ich doch mal eben schnell noch... - nee, is klar - dem aufmerksamen Betrachter werden sich bei diesem Satz schon die nadelfeinen Nähantennen kräuseln - das kann bei mir nicht gut gehen...

Mal eben schnell habe ich also gestern...

... die spanische Anleitung hinter mich geworfen,
... die Schablonen vorbereitet,
... die Stoffe in Stückchen geschnitten,
... die diversen Stoffe und die Flausche-Isolierschicht-Füllung aufeinandergestapelt,
... die Stoffstapel unter der Nähmaschine durchgejagt, dabei die Wendeöffnung gelassen,
... knappkantig zurückgeschnitten und gewendet 

frustriert gestöhnt.

 - War klar, dass ich drei von vier Teilen falsch zusammengestapelt habe, oder? So lag die rechte Seite des Außenstoffs hübsch innen... und lasst euch jetzt, nachdem ihr das wisst, nochmal die Worte "knappkantig zurückgeschnitten" auf der Zunge zergehen...

Ok, so wie mit meinem neuen Betriebssystem musste ich wohl mit meinem Nähzimmer erst wieder warmwerden. Heute dann also ein wenig weniger schnell aufgetrennt, umgestapelt, neu zusammengenäht, gewendet (erleichtertes Aufatmen), gequiltet, wieder genäht... na bitte, geht doch!

Jemand Lust auf Cupcakes? :)


Fröhlichen Creadienstag! :)


Kommentare:

  1. Cool, da kann man ja auch noch reingreifen!

    Das mit dem Falschstapeln ist mir doch auch passiert, bei meinen ersten Topflappen. Sie werden trotzdem benutzt, haben halt auf einer Seite eine weiße Fleecedeckenschicht :-). Bei dem Stoff kam´s aber auch nicht so drauf an und in der Form sind sie halt nur ein Viereck.

    Deine sind da wesentlich origineller! Gratulation!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Falschstapeln verbuche ich unter eigener Doofheit - passiert mir doch sonst nicht... aber lieber bei Topflappen als bei irgendwas mit Versäuberungsnaht... :)

      Ich finde sie auch witzig, da kann man sich bestimmt auch noch ganz andere Formen einfallen lassen zum Reingreifen, ohne dafür eine Bastelpackung für 14 € zu kaufen. War ja auch nur zum Spaß - und den hatte ich. :)

      Löschen
    2. Und es erinnert Dich immer an Barcelona...

      Löschen
    3. Tapas! Rotwein!! - äh.... ähem.

      Löschen
  2. Wow, die Arbeit hat sich gelohnt!!! Ich hatte gerade ein Deja-vu... GENAU DAS GLEICHE ist mir neulich passiert, als ich MAL SCHNELL EBEN auch fünf Lagen aufeinander legen wollte....örgs... allerdings hatte ich noch nicht knappkantig die NZ gekürzt (das mach ich auch eigentlich nie außer an den Ecken, weil ich fürchte, dass sich die Schichten doch noch auseinander bewegen könnten...
    Hast aber supergut gerettet!!!

    Lieben Gruß von der
    Elli

    PS Werden die jetzt auch benutzt oder nur zur Zierde aufgehängt???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwischt! Sie hängen momentan neben den drei Paar dreifarbig gestreifter Topflappen, die mir die liebste Freundin gehäkelt hat. Benutzt wird momentan nur so ein Set vom Discounter... vielleicht sollte ich das einfach mal mutig in die Tonne kloppen.

      Löschen
    2. olé olé !

      ... und die Discounterlappen bitte in Rente schicken oder nach Barcelona schicken ;-)

      Ach so: Ich könnte auch noch etwas Mohnsaat in deine Richtung streuen!?

      Liebe Grüße von Anette

      Löschen
    3. Genau! Ich hab das irgendwann mal gemacht: ich habe die ganzen ollen Topflappen in die Tonne geklopft und nehme nur noch die schönen Patchworkteile. Macht das Kochen gleich mehr Spaß
      Valomea

      Löschen
    4. Melde gehorsamst: Discounterlappen final in die Tonne getreten! Barcelona ist so eine hübsche Stadt, die haben diese Lappen einfach nicht verdient...

      Mohnsaat in meine Richtung streuen klingt nach einer wunderschönen Idee - allerdings habe ich keinen eigenen Garten. Entweder wildere ich oder aber versuche, ihnen nächstes Jahr auf dem Balkon eine Heimat zu geben - ob sie dort wohl leben wollen würden?

      Löschen
    5. Valomea, das habe ich im übertragenen Sinne mal mit meinem Geschirr und den Gläsern gemacht - nach der Studentenzeit. Jetzt gibts hier nur noch hübsche Gläser und mein Lieblings("erb")geschirr von Mutter, auch im Alltag. Es ist definitiv ein Unterschied herauszuschmecken, worauf mein Käsebrot liegt. ;)

      Löschen
  3. Oh die sind supersüß geworden! :) Und das Malheur sieht man ihnen ganz und gar nicht an ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süß und völlig kalorienfrei! (ok, ich gestehe, es war Schokolade mit im Spiel...) ;)

      Löschen
  4. ohh wow diiiie sehen cool aus!!!
    Wat ne mords Arbeit..aber siehst du, Geduld zahlt sich aus!
    ..und das alles auf SPANISCH echt wow..!
    Wünsch dir noch ne tolle Restwoche Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück gabs auch Bilder dazu. Ich hatte mir den Spaß gemacht und die spanische Anleitung mit dem babelfish übersetzt, da kamen sehr lustige Dinge bei heraus... Hatte es auch abgespeichert, allerdings ist es mir beim Wechsel des Betriebssystems abhanden gekommen, ihr hättet bestimmt auch Spaß daran gehabt.

      Danke dir, dir ebenfalls noch eine schöne Zeit bis zum noch schöneren Wochenende. :)

      Löschen
  5. Nee, ist klar.... mal eben und mit spanischer Anleitung!!! Aber das Ergebnis ist echt klasse geworden und eine tolle Erinnerung an deinen Spanientrip!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Na klar mal eben... aber beim nächsten Mal schalte ich den Kopf vorher ein, versprochen! :)

      Löschen
  6. Um auf deine Frage zu antworten: JA, ich! Immer doch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches ja - ja, ich erinnere mich oder ja, ich hab Lust auf Cupcakes? :D

      Löschen
    2. Ich nehme ja-ja. Aber eigentlich war damit das (zügellose) zweite ja gedacht! ;)

      Löschen
  7. Supersüß, deine Cupcakes, einfach zum Reinbeißen, äh zum Reinfassen ... :D

    ... Und mein erstes Topflappenschwein musste ich auch auftrennen und umstapeln ... :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stapeln lernt man doch eigentlich schon im Kindesalter... verlernt man das wieder? :O

      Löschen
  8. Wow die sehen zum anbeißen aus. Hast Du klasse hinbekommen. Wie wär´s mit einem EBook-Zuschneidemuster? Und auch wirklich benutzen...

    Mal eben...ganz kurz...noch vorher... Kenne ich auch. Das falsche zusammenlegen übrigens auch. Hatte ich erst gestern. Post folgt noch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verspreche, ich nutze! Und ich bin gespannt auf deine Stapelversuche... ;)

      EBook wäre wohl etwas übertrieben - schliesslich ist es nicht meine Idee oder mein Entwurf gewesen, das wäre Ideenklau. Aber das Grundprinzip ist ja (denke ich) ersichtlich - man nähe zwei Teile und nähe sie dann topflappig zusammen, so dass man hineingreifen kann. Mal sehen, was mir noch dazu einfällt - vielleicht gibts dann dazu eine bebilderte Anleitung. :)

      Löschen
  9. Die sind echt süß geworden! Vor allem dass man da reingreifen kann, finde ich sehr praktisch - ich glaube, die Idee muss ich mir bei Gelegenheit mal mopsen (sobald ich wieder für andere Dinge außer Hochzeitskram Zeit habe ...)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mops mal - und wieso Hochzeitskram? Deine eigene? :)

      Löschen
  10. Manchmal bin ich traurig, dass ich (noch) nicht nähe, manchmal aber auch nicht...

    Fröhliche Grüße von

    Anke,

    die im Ürbigen das Ergebnis deiner Nähbemühungen großartig findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was - du siehst doch, am Ende wird alles gut. Und ich bewundere dafür eure Nadelkünste und stehe vor manchen Anleitungen wie das Huhn vorm verschlossenen Futtersack...

      Löschen
  11. Toll Deine spanischen Cupcakes Daisy... Mich hats auch wieder computermäßig erwischt - ich bekam von gmx ne Mail, dass mein Konto gehackt worden ist und ich ein neues Passwort brauche... Aber wir schaffen dass mit der Technik und den ab und an mal falschrummen Stöffchen... :-) Schönen tüdeligen Abend....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje... war die Mail auch wirklich von gmx oder hat sich jemand nur als gmx ausgegeben, um dein Passwort zu klauen, damit er dein Konto danach hacken kann? Ich wünsche deinen Daten gute Besserung und dir einen schönen Abend. :)

      Löschen
    2. Mein Computerspezialist hats überprüft, die Mail für ECHT befunden und das Passwort geändert - aaaber man muss da sehr aufpassen, bei persönlichem Anruf bei GMX und Nachfragen würde man so um die Euro 1,86 pro Minute zahlen..... ich wünsche Dir einen schönen Tag.... Regen bringt Segen.... :-)

      Löschen
  12. Hey, was für tolle Topflappen! Die sind ja soooooo genial!!!
    Habe dir einen Award geschenkt, hole ihn dir doch einfach mal bei mir ab!!! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja total genial.....so was Brauch will ich auch unbedingt.

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo :)

    Ich wollte auch sagen das ist ja total niiedlich, was es nicht alles gibt...
    Ich habe einen Auftrag für ein Kissen in Cupcakeform bekommen und das passt ja wie gerufen als Inspiration...

    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      da bin ich aber gespannt auf dein Kissen - und schön, dass du hergefunden hast. :)

      LG daisy

      Löschen