Sonntag, 28. Oktober 2012

200 Meter später

200 m Nähgarn habe ich gestern und heute verbraten, um meine genähten Einzelstoffquadrate zu einem großen Ganzen zusammenzufügen. Gerade habe ich die letzte Naht gemacht. Da!


Und dann... habe ich erst einmal eine ganze Weile stumm davorgestanden und gestaunt. Ein ungläubiges, dann immer größeres und sehr glückliches Grinsen machte sich auf meinem Gesicht breit - unfassbar! Das ist aus den Stoffquadraten entstanden, die sich zu einem kleinen Stapel auftürmten? Erfahrene Patchworknäherinnen mögen jetzt gutmütig und weise schmunzeln, aber für mich ist es das erste Mal... und es ist einfach unglaublich. Ich bin völlig hin und weg und verliebt und kann es gar nicht fassen, dass dieses große Stück farbenfrohes Glück nun vor mir liegt und mir ein wirklich hübsches Kopfkino (ihr wisst schon - Sofa, Buch, Katze, Kuschelquilt) zaubert. Wahnsinn!!!

Jetzt liegt das Top (ha, ich lerne!) säuberlich zusammengefaltet da und wartet aufs Bügeln - und darauf, dass es eine hübsche Rückseite bekommt und dann zusammen mit einem Vlies den Kuschelfaktor entwickeln darf. Aber auch so gibt es ganz viel zu entdecken - mir haben die tollen Stoffe von Arctopholos immer wieder ein Schmunzeln entlockt, wenn ein tierisches Motiv meinen Weg kreuzte.


Kann also weitergehen - und dank euren tollen, ausführlichen und hilfreichen Kommentaren und Erfahrungswerten fühle ich mich für die nächsten Schritte vorbereitet. Noch einmal ein ganz dickes Dankeschön!!! Ich kann mich durch Bücher und Zeitschriften lesen und durch die Zubehörbroschüre meiner Maschine - dabei werde ich aber nur noch mehr verwirrt und habe nach einer Weile den Eindruck, dass es ohne Spezialfüßchen und Supersonderzubehör überhaupt nicht möglich ist, ein akzeptables Ergebnis zu erhalten. Danke, dass ihr mich erdet, mir die Realität zeigt und mich daran erinnert, dass es auch vor der Erfindung dieses ganzen Gedöns möglich war, ein kunstvolles Nähwerk fertigzustellen.

Auf Basis eurer Vorschläge habe ich mich nun für ein dünnes Baumwollbatting entschieden, das ich vorwaschen werde. Was das Zusammenfügen der einzelnen Schichten angeht, werde ich das Spray dafür testen, da ich bei dem Kraftakt, der anscheinend nötig ist, um die nicht ganz handliche Endgröße unter der Maschine zu bewegen, Angst habe, dass ich mir die Schichten gegeneinander verschiebe. Die gebogenen Nadeln habe ich nicht, Einkaufen muss ich also sowieso. Das Quiltmuster wird für diese Decke wohl relativ einfach ausfallen, aber das Mäandern werde ich bald mal an Tischsets austesten, das interessiert mich doch zu sehr - und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese Decke nicht die Letzte ihrer Art sein wird... es macht wirklich richtig viel Spaß!

Also auf zur Rückseite! Und bis ich das Material für "den Rest" zusammen habe, nähe ich noch ein paar andere Kleinigkeiten - ich hab euch eine Verlosung versprochen und es nicht vergessen. Gebt mir noch ein paar Tage - ich werde sie schätzungsweise laufen lassen, während ich theatermäßig ausgelastet bin, dann habt ihr in meiner Abwesenheit hier auch etwas zu gucken. ;)

So, noch fast früher Abend - ich schleiche mich wieder ins Nähzimmer und schaue noch ein Weilchen beglückt!

Dankeschön für eure Hilfe und eure Teilnahme an meinem Dasein!

Liebe Grüße
daisy

Kommentare:

  1. Ooooooh!!! :O Was für ein schönes buntes Wunderwerk ist da deinen Fingern und Nadeln und der NäMa und dem Garn entsprungen!!! Kein Wunder, dass sich bei dir ein breites, glückliches Grinsen breit macht! Viel Freude noch beim Anstaunen und Beglücktsein ... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Hallo, Arctopholos! Und ohne deine unfassbare Stoffstückchenschnitzerei wäre ich jetzt noch nicht so weit - und mein Weihnachtsziel hätte ich mindestens bis 2013 verschieben müssen. Dicke Umarmung! <3

      Löschen
    2. Du weißt doch, ich habe es gerne gemacht! Und wenn ich sehe, wie sehr du dich darüber freust, freu ich mich auch riesig mit! :D
      Dicke Umarmung zurück! <3

      Löschen
  2. Wow, schön geworden dein großes Ganzes!!! Bitte einmal glatt auf den Boden legen und F O T O S machen...!
    Gefällt und für sehr gut befunden,
    Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, Elli! Fotos in glatt und ganz und groß gibts gaaaanz am Ende wieder, sonst langweilt ihr euch noch. :)

      Löschen
  3. Wahnsinn, da kommt man aus dem Urlaub heim und was präsentiert die liebe daisy? Ein fertiges Kunstwerk! Gratuliere zum ersten Quilttop! Was man so sieht, ist es wirklich fabelhaft geworden und perfekt genäht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ooooch.... danke dir, Martina! Ich bin auch völlig entzückt, dass das Zusammennähen so problemlos ging. Da hat sich die etwas langweilige akribische Zurechtschnitzerei auf perfekte Quadratgröße ausgezahlt - die Dinger haben sich ohne Widerstand von selbst zusammengefügt. :)

      Löschen
  4. Ich falle vom Hocker - das ist einfach nur.....obergigantisch.... dass Du das so schnell geschafft hast. Ordentliche Dreiecke sind wirklich die halbe Miete, dann flutscht es...Jippiieeeeh und gute Nacht.... ich grinse dann mal mit Dir übers ganze Gesicht....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dann sind wir schon eine Honigkuchenpferdchenherde! :)

      Löschen
  5. Ich falle ins Bett... leider ohne Quilt... wow... toll... !

    AntwortenLöschen
  6. oh, Dein Top sieht ja top aus! ;)

    wenn Du das Baumwollvlies vorher waschen willst, guck Dir unbedingt die Angaben an, manche mögen das nicht so gerne, weil sie rel. locker sind, die würden dann ev. reißen!

    am besten fragst Du beim Kauf nach!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, Agnes! Mit euch packe ich es! :)

      Löschen
  7. ohh Mann das sieht doch echt super aus... du kannst mächtig stolz auf dich sein und gaaaanz lange glückselig grinsen..!!
    Das hast du dir verdient!!
    Viele Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich grinse immer noch - oder schon wieder? :)

      Löschen
  8. Das ging ja flott! Und wird wunderschön!
    Auf dem zweiten Bild könnte man meinen, es ist eine fertige Decke.
    Musstest Du nicht nach jeder Naht den Stoff bügeln?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, in dem Tempo geht es nicht weiter. Ein bisschen Angst um die Stoffstapel-Katze-Kombination war auch dabei - das treibt voran.
      Nein, ich habe nach dem Zurechtschnitzen der Zweidreiecke-Quadrate nicht mehr gebügelt, das mache ich jetzt in einem Rutsch. Die Nahtzugaben habe ich nicht auseinandergebügelt, sondern beide auf eine Seite gelegt. Beim Bügeln hatte ich die Befürchtung, dass sich das Format der Ecken wieder ändert. So gings problemlos und passte perfekt.

      Löschen
  9. Na, da freue ich mich doch mit dir mit! Das Gefühl kenne ich, wenn das zusammengenähte Teil dann das erste Mal breit ausgelegt ist...
    BWVlies waschen und vorher (englichsche) Anleitung lesen: lauwarm, mit der Hand, ich mach das im Abwaschbecken und drücke die Feuchtigkeit dann auf der Abtropffläche aus. Vorsichtig in ein Badehandtuch rollen und noch was rausdrücken, dann platt und ohne Klammern der Länge nach über den Wäscheständer. Problemlos, aber Liebe nötig.
    Auf deinen Bericht zum Klebespray bin ich bespannt.
    gebogene Quiltnadeln: ich habe solche und nehme sie nicht, sie kommen mir unheimlich fett vor und man muss sie mühsam durch die Lagen Pieksen, das tut meiner Seele weh...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe? Kann ich aufbringen. Notfalls auch zu Baumwollvlies... danke für die Bedienungsanleitung!
      Und ich finde es schön, wie du mit dem Stoff mitfühlst - und dich mit mir mitfreust. Schön, dass du mich nicht für bekloppt erklärst. :)

      Löschen
  10. Oh, die ist wirklich schön geworden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Ein ganz großes WOW !!! Ich ziehe den Hut. Ob ich die Geduld hätte ....???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob ich die Geduld zu deinen Schnellstrickereien hätte...??? :)

      Löschen
  12. habe deine letzten post mitverfolgt und bin einfach nur begeistert!!!
    wünsche dir viele schöne kuschelstunden.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Katrin! Ich freue mich schon aufs Kuscheln.

      Löschen
  13. Hallo Daisy,
    ich bin mit Dir bei der Gruppe "Grannylieseln" und dadurch verfolge ich das Nähen Deines " Erstling-Werks".
    Ich nähe schon seit über 10 Jahren Patchwork, aber ich kann noch genau sagen wie ich mich bei meinem ersten Quilt gefühlt habe.Es war ein super Erlebniss.
    Dein Top ist jetzt schon eine Augenweide (wie meine Oma immer sagte),
    und Du kannst wirklich stolz auf Dich sein.
    Noch einen schönen Abend und liebe Grüße aus dem Sauerland
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh Susi, da freue ich mich aber, dass du auf diesem Weg hergefunden hast. Vielen lieben Dank und liebe Grüße ins Sauerland (hey, das kenne ich!) :)

      Löschen
  14. HAMMER! Einfach der pure Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  15. wow! die is sooooo schön! :))) toll! großes kompliment! ich trau mich da noch nicht drüber ;) da muss man ja sooo genau sein und ich bin gern am "schnell-schnell" machen :D

    AntwortenLöschen
  16. Ui die Decke ist aber sehr schön geworden. Gratuliere zu deinem ersten Meisterwerk
    Lg
    Nicole

    AntwortenLöschen