Dienstag, 1. Januar 2013

52 Dinge in 2013 - heute: wir nähen Knöpfe an

Frohes Neues! 

Seid ihr alle gut in 2013 angekommen und seid gespannt, was das Jahr für uns bereithält? Ich schon... nach einem tollen Silvester bei und mit lieben Freunden habe ich den Nachmittag etwas angemüdet, aber durchaus entspannt auf dem Sofa verbracht, im Kalender blätternd, den ein oder anderen Termin eintragend, vorfreuend und planend. Dann habe ich mich von den immer mal wieder auftauchenden Auflistungen "101 Dinge in 1001 Tagen" inspirieren lassen und mir meine eigene Übersicht erstellt, um meine ausufernden ichwolltedochschonimmermal...-Ideen zusammenzuhalten. Nach kurzem Durchzählen landete ich bei 52 Punkten - und nannte meine persönliche Liste kurzentschlossen um in "52 Dinge in 2013". Macht im Schnitt wöchentlich eins. Manches davon geht bestimmt schnell (Stühle neu beziehen), anderes (Organisieren meines Nähzimmers) scheint eher eine Lebensaufgabe zu werden... Mit den Details will ich euch nicht langweilen, verspreche aber, dass ich Ende des Jahres meine Bilanz offenlege. ;)

Und weil es so schön ist und ich dafür das Sofa nicht verlassen muss, fange ich gleich noch mit Punkt 1 an - neue Knöpfe an den Mantel nähen.

Ein weiterer Punkt meiner persönlichen Wunschliste für 2013: meine Kamera kennenlernen und tolle Bilder damit machen. Scheint mir dringend notwendig zu sein... :)
Diesen Mantel trage ich schon den zweiten Winter und ärgere mich ebenso lange darüber, dass die Originalknöpfe ständig abfallen. Sie sind zwar schick, jedoch scheinen die Metallstege so besch...euert scharfkantig zu sein, dass ich jeden einzelnen Knopf gefühlt etwa fünfmal neu angenäht habe. Egal ob Nähgarn oder Zwirn - in kürzester Zeit verkündet ein verräterisches metallisches Klingklöng in Bodennähe, dass sich wieder einer der Knöpfe trotz Anker losgerissen hat. Neue Knöpfe zu besorgen hat nur etwa ein Jahr gedauert, seit Anfang Dezember liegen sie hier... und befinden sich am Ende des Abends hoffentlich alle brav an meinem Mantel. Ich bin dann mal ganz tapfer.

Morgen geht der Arbeitsalltag wieder los, dann beende ich auch mein Blog-Atempäuschen und das Getüdel geht weiter. Ich freue mich darauf, bei euch wieder ausgiebig zu stöbern und mit euch zu nähen, zu häkeln, zu stricken und zu basteln, was das Material hergibt. :)

Liebe Grüße und alle guten Wünsche fürs frische Jahr
daisy

Kommentare:

  1. Hallo Daisy! Das ist eine verlockende Idee mit den 1001 Dingen, stimmt's? Ich hatte mich auch vor genau einem Jahr davon anstecken lassen, habe 101 Dinge aufgelistet und die Liste ausgedruckt, weil ich damit besser klarkomme beim Abhaken. Schwierig sind die Details, die so kleinteilig sind. Für die habe ich noch extra "Listen" angelegt, z.B. hatte ich Vitamin-Muffel mir vorgenommen, jeden Tag einmal wenigstens rohes Obst oder Gemüse zu essen. Lach nich' - Ja! Damit habe ich ganz schön zu tun. Das schreibe ich z.B. in den Küchenkalender. Ansonsten macht es Spaß, sich durchzuarbeiten. Und ist nicht vergeblich....
    Gutes Gelingen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valomea,
      oh ja, sehr verlockend. Funktioniert es auch? Immerhin hast du ein Jahr Erfahrungswerte... Ich verspreche mir davon auch etwas mehr "Disziplin" - solche täglichen Dinge wie dein Obst habe ich zwar nicht auf dem Zettel, aber die Knöpfe z.B. habe ich immer wieder vergessen, bis ich zum Mantel gegriffen habe, um ihn anzuziehen. Wieder weggehängt, andere Jacke angezogen. So verliere ich die Dinge vielleicht nicht so schnell aus den Augen... und Abhaken ist immer schön. :) Melde auch gerade stolz Vollzug - ich habe 9 Knöpfe angenäht. Sind zwar nicht so stylisch wie die Metalldinger, dafür kann ich den Mantel jetzt wieder schließen. :)

      Löschen
  2. Liebe Daisy,
    deine Vorhaben klingen groß. Ich weiß nicht, ob ich das durchziehen könnte. Ich lasse auch schon mal schnell etwas liegen, wenn mir etwas anderes gerade besser gefällt :)
    Ich glaube aber, dass es eine gute Möglichkeit ist endlich mal Ordnung in seine vielen Vorhaben zu bringen! Ich schaue mir das bei dir mal an und vielleicht mache ich dann nächstes Jahr auch mal mit ( wenn ich nicht mehr so sprunghaft bin ;) ).
    Ich wünsche dir auch noch ein wundervolles neues Jahr!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach... liebe Josephine, glaub mir, ich hab auch immer viel mehr vor, als ich eigentlich schaffe. Aber so wird uns wenigstens nie langweilig... und wenn ich es in einem Jahr EINMAL schaffe, den Kühlschrank abzutauen und auszuwischen, bin ich mehr als stolz auf mich. ;) Insofern - mach mal, ist ja deine Liste und nur du entscheidest darüber, was darauf steht. Und am Ende kannst du bestimmt auch viele Dinge ergänzen, die du gemacht hast, die aber gar nicht darauf standen. :)

      Löschen
  3. Dir auch noch ein "feuchtfröhliches Wöhlchen"
    und jaaa es war nur Wasser!!!
    Bei deinen Aussichten/Versprechungen fürs NeueJahr
    bin ich ja mächtig gepannt..obwohl ich glaub das Jahr fängt supergut an..nachdem ich gestern noch eine supertolle Börse
    hingekriegt hab!! So darfs gern weitergehn!!
    Dir den weltbesten Jahresstart...auf ein tolles Blogjahr
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, da bin ich gespannt... Schön! :) Aber nur nicht am Anfang verausgaben - wir haben das Jahr noch vor uns.
      In diesem Sinne mache ich mir noch einen Tee und gehe dann schlafen - weiß gar nicht, warum ich so müde bin... B-)

      Löschen
    2. Gratuliere, Bettina, ich bin gespannt!
      Ich habe mir schon mal einen Magnetknopf zurechtgelegt, muss dann aber die Wendeöffnung nochmal auftrennen, quatsch, abschneiden (Das Fach ist ja groß genug)
      :-)

      Löschen
  4. Einen Knopf habe ich in letzten Tagen auch gerade angenäht (der schon eine ganze Weile wartete. Eine doofe Arbeit. Es war aber keine Jacke von mir und keine selbstgenähte!
    Eine Liste wär gut. Nicht als Plan, sondern eher als Erinnerung. Wie oft denkt man: ach, das wollte ich doch auch schon ewig mal machen.
    Auf die Liste kommen dann auch die anderen vier Knöpfe, die auch ziemlich labberig rumhängen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das ist eine gute Idee!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Ich laß mal liebe Grüße hier und bin schon am Grübeln ob ich das mit der Liste nicht auch versuchen sollte? Ist eine Klasse-Idee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Viel Erfolg in 2013! Mit allem, was du vorhast und natürlich mit deiner Liste! :D
    Stehen auf deiner Liste nur Sachen, die in weitestem Sinne mit Tüdeln zu tun haben? Oder auch dein abzutauender Kühlschrank?

    Ich nehme mir lieber nichts speziell vor. Mit Listen (die ich übrigens gerne mache) wird es auch nicht besser. Ich vertüdel mich dann gerne in den Listen ... :O

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche Dir auch ein schönes neues Jahr.
    Deine Liste gefällt mir. Aber bekommt man so wirklich die "ichwollteschonimmermal" in den Griff. Da erweitert sich die Liste doch ständig. Ich bin gespannt ob Deine Liste nicht am Ende des Jahres mehr Punkte hat als am Anfang.

    PS: Ich liebe das Knöpfe annähen nicht so sehr .....

    AntwortenLöschen
  9. Na, da bin ich aber auch die Punkte 2 -52 gespannt. Und Glückwunsch zu den Knöpfen! ;) Aber Tüddeln, was das Material hergibt, wäre dann wohl doch ein wenig viel Vorsatz, oder?

    AntwortenLöschen
  10. Eine Sache pro Woche hört sich erst mal gar nicht so viel an. Aber es sind ja sicher nicht nur solche kleinen wie die Knöpfe anzunähen. Viel Erfolg beim Umsetzen!

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Man nannte sie auch die Listenreiche... :D - Nein, ich bin auch gespannt - ja, Arctopholos, der Kühlschrank ist einer der Punkte, aber der größere Teil besteht aus Tüdelkram. Allerdings nichts aus meiner endlosen Linksammlung (damit bin ich in Jahren noch nicht durch), sondern Dinge, die ich also wirklich schon lange mal sehr gern machen wollte (mein Quilt fertig) oder schon längst mal hätte machen sollen (analog zum Kühlschrank gibts noch Keller und Küchenschränke..). Und wenn ich mir die Liste so anschaue, erinnere ich mich daran, dass da ja noch die üblichen Dinge zusätzlich hinzukommen wie Geburtstagsgeschenke, Weihnachtsgeschenke, Nähkränzchen, Spontangeschenke... - ich bin mal wieder nebenan... :)

    AntwortenLöschen