Samstag, 26. Januar 2013

Angezogen!

Ha! Gefunden, den Selbstauslöser! Gut versteckt: Drücken Sie die Funktionstaste. Drehen Sie am Rad (das tat ich innerlich schon vorher). Drehen Sie am anderen Rad. Drücken Sie den Auslöser halb durch. Drücken Sie den Auslöser ganz durch. - Hey, wo bleibt "drücken Sie sich die Daumen"? - Und das war nur das Basiswissen... Dann nur noch kunstvolles Auftürmen der Kamera auf einem Kartönchen mit Zielrichtung Vertiko - da ging kamerabauweisenbedingt nur das Querformat. Aber....:


Geht doch! :)


Ups, da hing noch ein Faden...


Und von hinten - mit Reißverschluss. Ha!


Kommen wir zur Manöverkritik:

Schnitt:  Der/die/das "bubble pocket" aus der Ottobre 5/2011, Modell 7
Stoff: Cord-Coupon vom Stoffmarkt Holland
Änderungen: rückwärtige Mitte schmaler, Teilungsnähte vorn verändert, kein Gummiband im Saum

Wie beim Zebra schon angemerkt hätte ich laut Größentabelle der Zeitschrift die 40 zuschneiden müssen, ich entschied mich jedoch aufgrund einiger Blogkommentare für die 38. Und auch das ist noch reichlich bemessen. Beim Zebra habe ich auf den Reißverschluss verzichtet, hier zunächst auch, da aber die rückwärtige Mitte nicht ganz gerade verläuft, habe ich nachträglich das Teil hinten nochmal aufgeschnitten, den Bogen des Schnittmusters übernommen und einen Reißverschluss eingenäht. Damit ist das Ding aufgrund der damit fälligen Nahtzugaben eh schon ein bisschen enger geworden als vorgegeben - ist aber immer noch mehr als ausreichend.

Das Vorderteil saß suboptimal, ich habe die Teilungsnähte an der Brust nochmal verlegt (den Stoff quasi nochmal "eingeklappt", da ich die Nähte schon fertighatte) - dadurch wurden die Armausschnitte logischerweise auch enger. Nicht weiter schlimm, aber das hat die Fummelei mit den Belegen nicht einfacher gemacht. Doofer war da schon, dass dadurch die Träger irgendwie ansatzweise verzogen sind. Und so ganz überhaupt habe ich den Eindruck, dass das Teilchen aus einem weniger standhaften Stoff vielleicht etwas gefälliger fällt.

Dennoch - ich finde es trotz diverser kleiner verbesserungswürdiger Mäkelgründe, die ich immer finde, ich olle Perfektionistin, ich gut und werde es so mit Sicherheit auch bei Tageslicht ausführen. Dann vielleicht eher über Jeans und mit einem Kuschelschal. Aber ich mag es. Puh...... Glück gehabt! :)

Kommentare:

  1. Ich mag es auch. Schon allein wegen dem roten Cord und auch sonst finde es durchaus tageslichttauglich. Schick, schick.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. So ein hübsches bubble pocket! Seht dir ausgezeichnet!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, das sieht klasse aus! Und du weißt ja: das Ziel ist das Ziel... ;-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Eh, das ist zuckersüß! Was du da alles schreibst vom Teilungsnähtekram sieht man auf den Fotos jedenfalls nicht. Glückwunsch! Auch zum gefundenen Auslöser :)
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. hey, das ist total schön geworden :)
    viel schöner, als es das Bild vom letzten Post vermuten ließ!

    (und rot ist sowieso schön ;))

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  6. Schön, einfach schön!!! Das hast du super hinbekommen. Also alles. Das Nähen und das Lassdasdiekameradochselbstmachen ... :D

    Und es steht dir ausgezeichnet zu Gesicht! Ääääh, Gesicht? Halbgesicht? Also es steht dir einfach ausgezeichnet!!!

    AntwortenLöschen
  7. Erstmal bin ich froh, dass Du den Selbstauslöser gefunden hast und nicht den Selbstauflöser.... denn das Teil sieht wirklich klasse aus.... und sitzt vorn und hinten richtig gut. Und die Farbe mag ich sowieso.... Viel Spaß beim Rumtragen.... wirst bewundernde Blicke ernten.... und so Reintutaschen kann man immer gebrauchen.... Ich wünsche Dir einen schönen erholsamen Abend... ... oder lauert schon das Zebra in der Ecke?????

    AntwortenLöschen
  8. Oooooh danke! Ihr seid SO lieb! Jetzt mache ich mir gar keine Gedanken mehr, sondern führe es morgen aus - in der Hoffnung, dass es sich nicht auflöst... ;)

    Aber ja, richtig geraten - heute Abend gibts wieder Einsatz der Zebra-Variante. Apropos - Blick auf die Uhr - huch! Jetzt aber fix noch etwas aufräumen und dann ab unter die Dusche und davongaloppiert! Macht sich bitte einer von euch einen schönen erholsamen Abend für mich mit? Danke!

    AntwortenLöschen
  9. Also ich find´s auch toll. Und den Cordstoff finde ich auch schön. und über Jeans macht sich das Kleidchen bestimmt auch super. So mit Stiefeln könnte ich das heute Abend ganz gut gebrauchen. Ich weiß nämlich noch nicht was ich anziehen soll. und um 19 Uhr muß ich schon los. Aber Du hast schon Recht....im Sommer mit dünnerem Stoff ist es bestimmt auch ncích so schlecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier, fang! Ich werfe es dir eben (r)über für heute Abend - viel Spaß, was auch immer du vorhast! :)

      Löschen
    2. Hab es... Ich trage es dann heute auf dem Winterball von unserem Schützenverein. Ich passe auch auf das ich keinen Sekt oder Wein drüber schütte.

      Löschen
    3. Von wegen... lass die Wildsau raus (aber nicht abgeschossen werden) - selbst Rotwein fällt da bestimmt nicht auf. ;) So, ich galoppiere jetzt los - wer macht morgen den Kaffee? ;)

      Löschen
    4. Also tanzen kann Frau mit dem Kleid auch. Ich hätte dann jatzt mal den Kaffee fertig....wann bist Du da?

      Löschen
    5. Hab auch gerade einen in der Hand - Frühstück ist fertig. Augen sind auch fast geöffnet. Fast. :)

      Löschen
  10. Also liebe Daisy, ich finde es genial. Das würde ich sofort kaufen. Besonders die Farbe ist der Hammer.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Genial. Herr de Burgh wusste schon, wieso er die "Lady in Red" erfand... ;)

    AntwortenLöschen
  12. Sieht suuuper aus! Tragbar bei jedem Licht. Du hast also auch ein Problem mit den sog. Wiener Teilungsnähten... Saßen die Huckel auch zu hoch oder wie? Wenn ich so überlege, könnte ich mit der Quiala oder mit dem Schnitt vom Weihnachtskleid (aus dem Buch "Das kleidet" auch was Ähnliches kreieren. Aber ich bin mir auch nicht sicher, ob ich von diesen Teilungsnähten nicht erst mal die Nase voll habe. Ich schreib´s mir auf die Merkliste :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Wiener Nähte... siehst du, schon hab ich wieder was gelernt. :) Die Huckel saßen prima und zufälligerweise auch im richtigen Abstand, aber ich fand sie etwas weit (oder die Bögen zu schwach abgerundet?), sie standen an den Armlöchern etwas ab. Da kann man bestimmt optimieren, wenn man nur wüsste, wie das richtig geht... Das Kleid-Buch hab ich auch, aber bisher nichts raus genäht. Der Abpaus-Schweinehund, du weißt schon...

      Als nächste Herausforderung hab ich eine Herrenweste auf dem Zettel. Zum Glück nur als Kostüm, da darf dann auch mal was nicht so optimal sitzen. Ich hoffe, ich treffe da die richtige Rundung (für den Bauch... ;)).

      Löschen
  13. schön und richtig Alltagstauglich.


    Ein herrliches Rot.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  14. Ich hätte das gern ein bisschen länger..... kann ich wann abholen??? :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Länger? Gute Idee! Größen-, Material- und Stoffwünsche? ;)

      Löschen