Freitag, 4. Januar 2013

...seid ihr sicher?

Das habt ihr nun davon - eine hab ich noch...


Damit es nicht ganz so langweilig wird, Thea zur Abwechslung wieder als Kulturtasche, allerdings in der schmalen Version (also quasi die kleine Thea ohne Träger). Schrankinhaltreduzierfreundlich aus vorhandenem Kunstleder und Ikea-Stoff, dieses Mal EIVOR LEVA. Es lebe bunt! Einmal umdrehen bitte...


Die Rückseite... und falls ihr euch wundert, warum da überall diese lustigen Aktenklammern herumfliegen: die eignen sich prima beim Nähen von Kunstleder oder dickeren Materialien / reichlich Stofflagen, wenn man keine Stecknadeln verwenden kann oder möchte. Meistens möchte ich nicht.


Die Aktenklammern verwende ich, wann immer es geht - bei Thea zum Beispiel, um den Kunstlederboden und die Stoffseiten zusammenzuhalten, wenn ich die Teile zusammenfüge. Oder um die Seitennähte von Innen- und Außentasche genau aufeinander zu fixieren, während ich die Taschenteile unter der Nähmaschine durchjage (den Rest stecke ich erst gar nicht, da treffe ich auch so, aber an den Nähten möchte ich es ganz genau haben). Oder wie hier, um die Wendeöffnung zu fixieren, während ich sie mit Matratzenstich schließe. Tolle Teilchen!

So, das waren sie aber nun vorerst, die Thea-Taschen, sonst haut ihr mir doch noch ab. - Griselda, wann gibt's den nächsten Schnitt von dir? :)


...und da mich gerade eine Kurznachricht ereilte, dass ein Päckchen von mir seinen Zielort erreicht hat, hab ich bald etwas anderes für euch. Macht auch Spaß! 

Bis dahin drehe ich mich aber wieder um und lege mich zum Miezekatz - vielleicht hilft Pfoteauflegen gegen Kopfweh?

Liebe Grüße
daisy





Kommentare:

  1. Super schön!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Prima "Resteverwertung"... Bin schon gespannt auf Deine neuen Sachen. Die Idee mit den Aktenklammern ist prima, bei uns heißen die "Maulis".
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  3. Also ich seh' schon: ich muss das mit dem Paspelnähen 2013 lernen, wirklich...
    Schönes WE
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Näh ruhig weiter Theas - sie sind eine Augenweide... und das Maidli wohnt auch bei mir..... :-) Die Aktenklammern sind eine Superidee - merkenswert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Besserung - ich sag nur - Biowetter.... :O....

      Löschen
  5. Diesen Stoff fand ich im Regal immer ganz schön blöd - so vernäht sieht er aber toll aus. Muss am daisystyle liegen...! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst kleine Ausschnitte des Stoffes betrachten und nicht das ganze Gewusel auf einmal.... :-)

      Löschen
    2. :D Mir ging's genauso wie mony!
      Gute Besserung für dein Kopferl liebe daisy!

      Löschen
  6. Das ist für ich ein toller Tipp mit diesen Klammern. Die schreib ich jetzt gleich auf den Einkaufszettel.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Thea, scho(ö)n wieder!!! :D
    So ne Klemmen habe ich auch schon beim Basteln zum Zusammenhalten der Teile benutzt. Gut, jetzt kommen sie halt auch in die Nähbox ... :o)

    Gute Besserung! Und Pfote hilft bestimmt ... :D

    AntwortenLöschen
  8. Auch diese Thea ist wieder wundervoll. Es macht aber auch riesigen Spaß das Theachen zu nähen... Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einer schönen...einfachen...kleinen...mit viel Platz ausgestatteten Bauchtasche...Aber ich habe leider im WWW noch nichts gefunden was mich umhaut. Ob man an die kleine Thea wohl ein....äh wie nennt man das jetzt ???... Bindeband annähen kann.
    Ich hoffe Deine Kopfschmerzen sind nach den Kuscheleinheiten wieder verschwunden. Ansonsten wünsche ich Dir GUTE BESSERUNG !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mal nachgezählt - das war Nr. 6. Und ja, es macht immer noch Spaß...

      Bauchtasche? Hmmm.... die Väska gibts auch in der Variante als Bauchtasche. Wenn es Thea sein soll, könnte ich mir vorstellen, sie noch ein wenig zu verkleinern (kleiner ausdrucken) und dann statt eines Trägers entweder in den Seitennähten einen (verstellbaren) Bauchgurt einzunähen oder aber hinten zwei Laschen zu befestigen, so dass du sie auf einen normalen Hosengürtel "fädeln" kannst. Für eine Bauchtasche würde ich eventuell auch die Rückwand "abflachen", dafür lässt sich das Schnittteil der Trennwand bestimmt verwenden. Entsprechend müsste dann entweder die Klappe (falls gewünscht) noch angepasst werden (Rundung begradigen) oder das Schnittteil der Trennwand (Rundung entsprechend hinzufügen). Du bringst mich auf Ideen... aber ich hab noch andere Dinge auf der Liste. ;)

      Löschen
  9. Die Tasche ist ja toll geworden. Gefällt mir farblich auch sehr gut.
    Wünsch dir gute Besserung
    lg
    Nicole

    www.handmadebykeni.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  10. Eine Thea ist schöner als die andere. Also ruhig mehr davon machen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung fürs Köpfchen!!
    Die Thea ist auch wieder toll!! Kommt die auch mit in den Urlaub?
    Danke für die Erinnerung an die Aktenklammern, hatte ich schon öfter im Kopf, aber was man nicht aufschreibt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, geht schon fast wieder - hab keine Zeit, krank zu werden. :/

      Diese Thea kommt zumindest nicht mit mir in den Urlaub, ich hab ja schon eine. Aber mit jemand anderem darf sie hoffentlich verreisen. :)

      Löschen
  12. Den nächsten Schnitt bekommst du als erste :)

    AntwortenLöschen