Dienstag, 8. Januar 2013

"Selbsteinfassende" Kissenhülle mit Stehrand

Bevor ich euch zeige, was aus der Stoffstapelei vom letzten Post entstanden ist, erst einmal Willkommen zu einer weiteren Folge von "Nach Weihnachten ist Enthüllung". In diesem Fall Enthüllung der Verhüllung, der selbstbindenden.

Kulleraugen machen scheint in der Familie zu liegen, jedenfalls äußerte die Frau, die mir das Nähen beibrachte (liebe Grüße, Mutter!), den Wunsch nach einer Kissenhülle fürs neue Wohlfühlbett. Vielleicht Weiß mit etwas Grün oder Rosa, gern Blumenmuster. Ihr Wunsch war mir Nähbefehl. Und das kam dabei heraus:


Das Bett ist meins, das Kissen inzwischen bei Muttern. Dort führt es anscheinend ein ruheloses Leben, da es gern auch mal tagsüber im Wohnzimmer wohnen darf. Da hab ich wohl getroffen... :)

Die Stoffe dürften euch bekannt vorkommen, sie lungerten in meinem Schrank herum und warteten auf ihren Einsatz. Sie passen gut zu den grau gestrichenen Wänden und weißen Möbeln im neuen Kissendomizil. Die Neuentdeckung für mich war dabei das Nähen des Stehrands aus der Rückseite - genial einfach und schnell genäht. Auch schön daran: die Nahtzugaben verschwinden im Rand, so dass die Innenseite der Kissenhülle ordentlich aussieht und keine Nähte herumfusseln, die versäubert werden müssen. 

Von hinten sieht es dann so aus:


Hier hab ich dann gleich nochmal das Einnähen eines Reißverschlusses mit Besatz geübt - klappt mittlerweile richtig gut! Und natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt, zum Absteppen der Quadrate und des Stehrands einen Zierstich meiner Maschine zu testen. Für Ambition 1.5 Besitzer: Nr. 52 - Antik-Quiltstich. :)



Und weil es so schön war, gabs für die liebste Freundin auch gleich noch eins. :)


Wieder sehr undaisyfarben, aber dafür mit der Lieblingsfarbe von Maus. 

Meine Kamera fand die Farben auch nicht so prima und gibt sie nicht ganz richtig wieder, aber Freunde des schwedischen Möbelhauses erkennen auch hier schätzungsweise sofort MINNA in dunkelrosa und den Baumwollsamt VENDELA in dunkellila. Fragt mich nicht nach der Stoffserie der neun Innenquadrate - das war mal ein charm pack, das aus einer Laune heraus den Weg zu mir fand. Und jetzt auch wieder weg. :)

Mutter und Freundin freuen sich über ihre Kissen, ich freue mich gerade sehr auf mein eigenes. - Wie schaut's, wollt ihr eine Anleitung für den Stehsaum oder gähnt ihr schon, weil ich fürchterlich lange gebraucht habe, um diese simple Methode zu entdecken?

Schlaft schön! :)

Kommentare:

  1. Die beiden Kissen sind toll geworden. Beide Farbkombis gefallen mir sehr gut.
    Ich würde mich über eine Anleitung freuen.
    Lg Nicole

    www.handmadebykeni.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich auch über eine Anleitung freuen. Finde es immer toll, wenn Wunder sich in nachvollziehbare Schritte verwandeln .. :O

    Die Kissen sind beide klasse geworden, kein Wunder, dass die Empfängerinnen sich gefreut haben!!! :D

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daisy,
    beide Kissen finde ich wirklich klasse und die hätten bei mir auch ein knuddeliges Leben!
    Aber wie funktioniert das denn?? Jetzt schreib halt mal, wie du das machst mit "von hinten und dann vorne und so...."
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daisy! Prima gelungen! Mir gefallen beide Farbkombinationen sehr gut. Diese grau-rosa-Möbelschwedenserie ist auch einfach sehr schön! Auf meinem grünen Sofa natürlich nicht. Aber so prinzipiell :-)
    Schreib ruhig mal, schon weil du so schön schreibst! Vielleicht muss ich ja auch mal wieder ein Kissen nähen...
    LG
    Valomea
    PS: Macht die Maschine den Stich auch vorwärts?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kissen kann man nie genug haben (und Herr B. will bestimmt auch noch ein eigenes Kuschelkissen). Was meinst du mit vorwärts? Das da oben ist jedenfalls nicht rückwärts... :O

      Löschen
  5. Deine Kissen sind wunderschön geworden.... und Mutters Stöffchen lagern alle in meinem Schrank.... Die abgesteppten Quadrate sehen auch richtig gut aus. Danke für die Idee....

    AntwortenLöschen
  6. das zweite kissen ist ja der knaller!!!
    sehr schön! und da ich demnächst auch unmengen an kissen produzieren werde, würde ich mich über die offenbarung des wunders auch freuen.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen wirklich toll aus und gegen eine Anleitung hätte ich nichts einzuwenden.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Beide Kissen sind superschön geworden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Oh wow ... die Kissen sind echt schön geworden. Auch die Farben gefallen mir. Da ich auch schon feine Stöffchen zu Hause habe für neue Sofakissen, fände ich die Sache mit der Anleitung ganz gut.

    AntwortenLöschen
  10. oh wie schön die Kissen sind. Ganz toll.
    ja, bitte eine Anleitung/ Beschreibung wie das mit dem Stehsaum geht. Ich, als Anfänger, habe davon noch nix gehört.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. ja ja ich hätt supergern die Anleitung...
    da mein Mutterherz grad gestern anmerkte: "Da kannst du mir ja meine neuen Sofakissen nähen" ! ach schau an..
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann haben unsere Mütter wohl beschlossen, dass es Zeit für einen Rollentausch an der Maschine ist. :)

      Löschen
  12. Oh ja, über eine Anleitung würde ich mich auch freuen.

    LG
    Miliane

    AntwortenLöschen
  13. Die Hüllen sind klasse- und für einfach und ohne Fusselei bin ich eh immer zu haben. Ich will demnächst mit vier Kissen "in
    Serie" gehen und wäre für eine Anleitung seeeeehr dankbar.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  14. Was fuer tolle Kissen. Vor allem das erste finde ich wunderschoen.
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  15. Toll sind die Kissen geworden! Und ich bin ja immer für Anleitungen ;)

    AntwortenLöschen
  16. So hübsche Kissen, liebe Daisy. Da gefällt mir sogar das Grau, obwohl ich nicht so ein Fan dieser Farbe bin.

    Ich wünsche dir ein gutes Jahr 2013 und grüße herzlich.

    Anke

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünscht, ich könnte irgendwas Gescheites mit meiner Nähma zustande bringen, aber Fehlanzeige. Habe letztes Jahr einen Nähkurs besucht und nähe immer noch so, wie ich denke, nicht, wie es sich gehört... und bewundere weiter so Leute wie Du, die so schöne Sachen zaubern können. Beide Kissen sind richtig toll.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  18. schöne Kissen hast Du gezaubert, vor allem das graue gefällt mir sehr gut!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  19. Wau (bellt Bruno) und ich schließe mich an. Eine Anleitung hätte ich auch gerne! ;)

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen klasse aus! Alle beide.
    Mich würde die Anleitung auch interessieren!

    AntwortenLöschen
  21. Lach!!! Vielen lieben Dank für eure motivierenden Kommentare - und ok, ich mach ja schon... ;) Am Wochenende hab ich was vor, für das ich diesen Stehsaum ebenfalls verwenden möchte, dann mache ich Bilder für euch. Vorher gäbs nur Dunkelkammer-Nähen - da werfen die Bilder mehr Fragen auf als sie beantworten. :)

    AntwortenLöschen
  22. Wow! Tolle Kissen! Tolle Stoffe hast du da kombiniert!
    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  23. ... ich gähne auch nicht! :-)))
    Zeig mal her ... frau lernt ja niemals aus!

    Ich schicke dir liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  24. Die Kissen sehen traumhaft aus.....ja, ich will auch wissen wie du das mit dem Stehsaum gemacht hast. Zwinkre
    Lieben Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  25. ich weiß - älterer Post, aber ich bin neu hier und arbeite mich gerade von neu nach alt durch :) die ganze Zeit juckt es mich schon in den Fingern einen Kommentar abzusetzen ("Machen Sie es!" - aber hallo, 42 - klar!, TBBT - aber sowas von!!!!, der Sulky BOM - ich liebäugele schon seit Entstehung damit, traue mich aber nicht ans applizieren und bei deinem Finnland-Post musste ich sehr an meine Schwedenerlebnisse dieses Jahr zur Sommersonnenwende denken..) und bei diesem Post musste es einfach sein. Zum Einen, ich wär gern "Maus" denn das sind genau meine Farben :) und zum Thema "Mutter", meine fertigte eine Tasche aus den Innenquadratstoffen an. Das muss Schicksal sein..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, jetzt weiß ich gar nicht, ob ich rosa anlaufen oder fröhlich herumzappeln soll - sooooo ein lieber Kommentar, dickes Dankeschön dafür! Ich freue mich, dass du hergefunden hast und magst, was ich fabriziere. Schweden? Erzähl! ;) Maus gibt ihr Kissen wohl nie wieder her, aber ich frage mich gerade, ob du wohl auch ein Blog hast, denn das, was du erzählst, macht jetzt mich neugierig. :)
      Liebe Grüße vom Schicksal ;)

      Löschen
    2. Liebe Daisy, also ich bin ja für rosaanlaufenwährendfröhlichherumzappel :)

      ich bin zwar Inhaber (Betreiber? Autor??) zweier Blogs und mehrerer Picasa Webalben, aber ich muss gestehen, ich war auf beiden (mehreren? allen?) schon länger nicht mehr aktiv.. mal sehen, wenn ich jetzt ja meinen Leserstamm auf 2 (1 ist übrigens meine Mutter :) ) erhöhen kann, vielleicht kann ich mich ja dazu aufraffen, auch mal wieder was einzustellen :-D

      Also, mit ein bisschen Glück wird es hier bald Schwedenposts zu lesen geben.. =) : http://dalyie.blogspot.de/

      wie ist das eigentlich mit so einem Google Konto, kannst du meine Webalben einsehen?

      Oh mir fällt gerade ein, ich glaub, ich muss da mal was.. wie nennst du es? daisylike :) posten, ich hab da einen Parka fabriziert, der könnte uns beiden gefallen..

      Bin weg, Kamera suchen..

      Löschen
    3. ...na da bin ich jetzt zum einen schon völlig erkannt, scheint mir, und zum anderen seeeehr gespannt! :D Während du dich durch Stoff- und Taschenberge wühlst, um deine Kamera ausfindig zu machen, übe ich ein wenig rosaanlaufenbeizeitgleichemfröhlichherumzappeln. Und schaue mal, ob ich die Webalben finde... :)

      Löschen
  26. Nachtrag: hab sie gefunden! Krass - wo ist der habenwill-Button an den Fotos? Und woher wusste ich das bloß mit den Taschen...? ;)

    AntwortenLöschen