Donnerstag, 10. Januar 2013

Weshalb ich so gern Taschen nähe?

Deshalb.

Zwei Stunden Herumkrabbeln auf dem Fußboden, Durchpausen, ausschneiden, auf dem Stoff herumkrabbeln, anzeichnen, ausschneiden, Stecknadeln wieder aus den Handflächen entfernen, Katze vom Schnittmuster scheuchen und ihr geduldig erklären, dass sie nicht unter den Schnittteilen Mäuschen jagen soll.
Mein Trost: wenn "das da" etwas wird, habe ich den Schnitt gleich auch für "richtige" Kleidung und nicht nur für "das da", das da mal ein Faschingskostüm wird. Abgesehen davon ist das Schlimmste geschafft, Nähen macht dann wieder Spaß. :)

Mutter hat sich riesig gefreut über eure lieben Kommentare. Ihr habt es geahnt, die Stoffstapelei ergab ihr Geburtstagsgeschenk. Zeige ich euch nächste Woche, ebenso wie es gemacht wird und wie man diesen lustigen Stehsaum näht. Jetzt krabbel ich noch in den Keller und hänge den Stoff für meine Quiltrückseite zum Trocknen auf die Leine, dann ist Feierabend. :)

Liebe Grüße
daisy

Kommentare:

  1. Huch? Hat die Tube anlässlich ihres 150. Geburtstags eine Sonderedition ihres Streckennetzplans herausgegeben??? :O

    Gehst du als Zebra? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Punkt 1: öh... Punkt 2: wie hast du das erkannt? ;)

      Löschen
    2. Punkt 2: Tube --> London --> Abbey Road --> Zebrastreifen ... ;o)

      Löschen
  2. Zebra? Oja! Das will ich sehen! Ich habe auch noch Zebra- und Kuhstoff. Irgendwann habe ich mal gelbes Zebra und grünes Zebra von Herrn Miller ersteigert ... . Obwohl blaues Zebra für Karneval vermutlich sachdienlicher wäre.
    Die Schnittmusterbogen sind irgendwie unübersichtlicher geworden, an der Theorie halte ich weiterhin fest. Nein, das liegt nicht an meinem mittlerweile doppelt so altem Hirn, dass mir das viel komplizierter vorkommt als früher! Zur Untermauerung meiner These (und endgültigen Verifikation - oder wie war das Herr Popper?) habe ich in der letzten Woche mal meinen alten Karton mit den alten Burdas rausgekramt. Jetzt brauche ich nur noch Mut, ihn auch zu öffnen. Aber was ist, wenn dadurch meine These falsifiziert wird? Ich muss also erst die Panikattacken davor in den Griff kriegen. Äh, kann also noch dauern! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Schon ganz neugierig bin ;-)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab´s ja auch nicht so mit den U-Bahn Plänen. Ist bei jedem Plan wieder eine neue Herausforderung und Frau weiß nie wo sie am Schluß landet.....Ich bin aber trotzdem schon gespannt und auf die Kissenrandhüllenanleitung warte ich auch schon gespannt. Aber so schwer kann das soch auch nicht sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, das ist ganz einfach. Man muss nur den Winkel treffen. Kommt...

      Löschen
  5. Gerste, Grasmehl, Haferschalen und –kleie, Weizenkleie,
    Sojaextraktionsschrot geschält und
    dampferhitzt, Leinsamenkuchen, Zuckerrohrmelasse,
    Sojabohnenschalen, Vitamin- und Mineralienmischung,
    Sojaöl.

    Hmmmjaaaa Zebras brauchen artgerechte Ernährung.... Ich bin gespannt... :-)
    Viel Vorfreude aufs Wochenende... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nicht nach einer Ernährung in freier Wildbahn... hast du etwa ein Zebra im Garten, das du uns noch nicht vorgestellt hast?

      Löschen
    2. Ich hab nur vorsorglich reagiert - als ich Dein schönes Stöffchen sah.... :-)

      Löschen
  6. oh ja, das kenne ich...vielleicht hab ich irgendwann mal nen zuschneidetisch...

    AntwortenLöschen
  7. von dem beschriebenen szenario hätte ich wahrscheinlich nach 10 minuten genug ;-) aber meinen katzen würds vermutlich auch ziemlich gefallen..

    AntwortenLöschen
  8. Das ist der Grund, warum ich erst garnicht zur Nähmaschine greife....und ich habe keine Mäuschen spielende Katze ;-)
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  9. Da wünsch ich viel Spaß beim Nähen. Nun geht es ruckzuck. Oder auch nicht. Bei meiner japanischen Tunika passt auch wieder was nicht :-/
    Ich bin gespannt, wie es klappt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Grund... Taschen passen wirklich auf Anhieb. Viel Glück und zeig mal, wenns so weit ist.

      Löschen
    2. Ja ich bin auch gespannt... ich sollte auch mal wieder im Stoff wühlen - irgendwo hab ich ganz bestimmt noch welchen... :-)

      Löschen