Samstag, 2. März 2013

Blick ins (neue) Wollkörbchen

Habt ihr gesehen? Da draußen ist sie, die Sonne! Und blauer Himmel! Und überhaupt - ich habe gerade die Balkontüren weit geöffnet und lasse Luft und Licht herein. Herrlich!

Apropos Licht - die Frage nach dem Schicksal des Inhalts meines Wollkörbchens, der so unsanft und zu Unzeiten den Pflänzchen Platz machen musste, ist durchaus berechtigt. So hatte ich nach meinem mitternächtlichen Dekoanfall auch noch fix ein neues Zuhause für meinen Wollkram gebastelt, bevor Wolle und ich beruhigt schlafen konnten. Dieses hier:

Sonnenschein!!! Wie schön - endlich wieder Fotos ohne Kunstlicht. :)

Ging ganz fix - die Anleitung aus der WohnIdee 1/2013 gibt es hier als Download, Industriefilz aus einem Restepaket lag auch noch im Schrank. Der ist zwar eigentlich noch ein bisschen zu dünn, ein dickerer Filz wäre formstabiler. Aber das war mir zu der Uhrzeit egal - immerhin fliegt meine Wolle jetzt nicht wochenlang in einer Plastikkiste herum. Ziel erreicht. :)

...wie, Hineinschauen wollt ihr jetzt auch noch? Na gut... damit kann ich meinen Ruf als Strick-Lahmschnecke zumindest partiell revidieren - oder auch belegen, je nach Objekt.

Fangen wir mit meinen Urlaubsstrickprojekten dieser Saison an - neue Wolle gab es vor Norderney, ein Paar Socken ist fertiggeworden.


Mojo-Socken nach bewährter Anleitung in Größe 41/42, gestrickt aus Lang Super Soxx Silk (420 m/100 g), Nadelstärke 2,5. Ein kurzer Tragetest...


Passen! Sind aber nicht für mich, werden insofern in Kürze aus dem Körbchen ausziehen und hoffentlich im neuen Domizil liebevoll mit Füßen getreten.

Das nächste Paar fing ich hochmotiviert an und konnte gar nicht mehr aufhören. Zunächst lief auch alles rund, trotz zwei Wollbollen und nur einem Zeigefinger dafür. Nach ein bisschen Herumfummeln hatte ich den Wickel raus und strickte meine allerersten "zweifarbigen" Socken. Bis hierher:


Die schwarze Wolle ist von Regia, die bunte von Lang und hat den hübschen Namen Jawoll. Das dachte ich mir auch, als ich sie sah, aber beim Stricken kamen mir erste Zweifel - sie ist für meinen Geschmack zu unruhig gemustert. Die Anleitung ist von Drops Design - Nr. 143-33 Irish Dream. War auch alles ganz fein, bis ich nach Abnahme vor der Ferse und Anstricken der Ferse mal versuchte, meine eigene Ferse in der Socke zu positionieren. Das war nix - und da ich dort nun einmal nicht abnehmen kann, ist das hier ein klarer Fall von "nochmal von vorn". Dabei werde ich mich an die Tipps einer anderen Strickerin halten, die das Muster etwas umsortiert hat, auf die Abnahmen verzichtet und auch die Käppchenferse nicht strickt (ich hatte hier dazu angesetzt, aber ich mag sie einfach nicht gern). Und weil ich schon einmal dabei bin, werde ich auch ruhigeres Garn kaufen und aus Jawoll wird etwas anderes.

Noch tiefer im Strickkörbchen liegt, ja, ruht, ein Dreieckstuch - unvollendet.

Ach ja, und natürlich fliegen im Körbchen auch noch Häkelröschen herum - Restsockenwolleverwertung.

Könnt ihr euch noch daran erinnern? Das ist mein Strickwerk vom Sommerurlaub am Bodensee von letzem Jahr. Das Muster heißt "Wild Flower Shawl" - ich finde allerdings eher die Kombination aus dem braven Muster und dem Garn wild, mir gefällt das Bild nicht. Wird ebenfalls weitergereicht an - seufz - das Ribbeltier. Schade eigentlich, aber so hilft es mir auch nicht weiter. Ich bin gespannt, was beim dritten Versuch herauskommt, habe mir aber noch keine Gedanken gemacht, wie der denn aussehen könnte. Habt ihr Ideen?

So, ich muss mal ganz dringend nach Izzy schauen, sie hat die erste Fliege des Jahres entdeckt und dreht gerade völlig durch vor Begeisterung. Arme Fliege...

Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende

Kommentare:

  1. Jaaaaa, blauer Himmel und Sonne, ich bin immer noch ganz fassungslos, dass es sowas überhaupt (noch) gibt. Wir haben heute schon mehr Sonnenstunden als in den vergangenen 4 Monaten zusammengerechnet ... :O

    Aber nun zu deinem Wollsortiment:

    Der Woll-Filzkorb ist klasse! Danke für den Link, speichere ich mir gleich ab ... :D

    Die Mojo-Socken sind superschön! Wie man sie halt von dir kennt ... :D

    Die zweifarbigen Socken gefallen mir (im Gegensatz zu dir) auch sehr gut. Ich finde die Farben nicht zu unruhig, wohl wegen der schwarzen Grundfarbe. Aber dir sollen/müssen sie ja gefallen ... :)

    Beim Dreieckstuch gebe ich dir recht, das finde ich auch zu unruhig/ungleichmäßig/wild. Ich kann mir vorstellen, dass das süße Muster am besten bei einfarbiger Wolle wirkt.

    Und jetzt wundere ich mich noch ein bisschen, dass all die vielen tollen Wollsachen in dem neuen Körbchen Platz gefunden haben ... :O

    Dir ebenfalls ein weiterhin sonniges und wunderschönes Wochenende! :*

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Strickprojekte und ein schickes neues Körbchen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Soviele schöne Sachen..... - aber das Schwarzbuntwollene ist ja echt der Hit .... und Deine Kuschelfüße natürlich auch und auch der Filzkorb.... Ich glaube ich muss auch nach Norderney, wenn man von dort mit soviel Energie wiederkommt.... Schönes Wochenende.... und noch viele schöne Tüdelideen....

    AntwortenLöschen
  4. Mojo-Socken, als ich das Foto anschaute, dachte ich was soll denn das sein. Aber dann mit Füßen drin - sehr schön. Den neuen Socken mit dem tollen Muster hast Du wieder aufgeribbelt??? Gefällt mir unheimlich gut und ist auch nicht zu bunt. Aber da es bei uns jetzt endlich warm wird, braucht kein Mensch so warme Socken. Den hätte ich wahrscheinlich irgendwo begraben, aber nie im Leben aufgeribbelt.
    Schönes Wochenende für Dich und Izzy.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Hi Daisy :)

    schön, daß Du wohlbehalten zurück bist!

    und tolle Sachen hast Du gezaubert, die Mojo-Socken muß ich unbedingt mal probieren, die find ich so witzig

    und die schwarzen auf keinen Fall aufribbeln, die bunte Wolle in Kombination mit der schwarzen ist genial!!!
    versuchs doch noch mal mit der Bändchenferse, ich strick die eigentlich lieber als die Bumerangferse!!!
    (oder mach Handstulpen drauß, oder so)

    beim lila Tuch gebe ich Dir recht, die Kombi zwischen Muster und Farbverlauf ist nicht so das Wahre, aber Du findest bestimmt noch eine andere Verwendung für die Wolle :)

    unsere Ausstellung wird am Palmsonnntag im Saarland sein, ich werde auf meinem Blog vorher noch berichten :)

    LG und schönes Wochenende

    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Agnes! Du bist genial!! VordieStirnklatsch!!! "...oder mach Handstulpen..." - der erste ist fertig! :) Danke dir! :*

      Löschen
  6. Hach ja! Die Mojo-Socken sind immer wieder eine Augenweide, ich muss auch mal wieder welche stricken! Auf meiner 1001-Tage Liste steht auch noch so ein wildes Strickmuster, das ich bisher erfolgreich vor mir hergeschoben habe :-) Manchmal verleiten einen die Anleitungen zu ungewollten Fersen oder Spitzen, das ist vertrackt, ich bin ja Strick-Doofi und finde dann oft keine eigene Lösung für das Problem... naja, Du machst das schon!
    An die Nahtstelle des Nähkörbchens muss vielleicht ein kitschiges Jojo?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon zu viele davon? ;) Näh doch ein Körbchen aus Jojos für die Jojos... :P

      Löschen
  7. Liebe Grüße an die Einzelprinzessin, ich habe vorhin auch die erste Fliege des Jahres entdeckt. Dachte zuerst an eine Halluzination oder einen Lagerkollaps - ich war auf dem Speicher. Aber wenn es noch eine Zeugin für so ein Naturschauspiel gibt, muss es wohl einfach "echt" gewesen sein... auch wenn uns ein paar hundert Kilometer trennen. Die Socken finde ich toll (beide), das Tuch finde ich auch eher suboptimal - ist halt auch lila... . ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab sie auch gesehen die Sonne!
    Dein Körbchen ist süß geworden.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Zuerst einmal....Dein Filzkorb ist echt klasse. Die Anleitung habe ich mir natürlich sofort abgespeichert. Danke für das 1.000.000 UFO ;-)
    Nun zu Deinen Socken...die Mojos sind super chic. Die Farben gefallen mir sehr. Kannst sie gerne herschicken ;-) Und was sie zweifarbeigen Socken betrifft....mir gefällt das so mit dem sehr bunten Muster. Ich nehme mal an Du strickst auch nur die Bummerangferse. DIe ist mir auch am liebsten. Bei der Käppchenferse muss man so viel zählen. Und Fernsehtauglich ist die auch nicht. Aber das wird´s bei dem Muster eh nicht sein, oder?
    Tja und zu dem Tuch kann ich Dir nicht wirklich viel schreiben. Ich nehme mir immer vor mir eins zu stricken, aber dabei bleibt es auch dann. Ich finde kein Muster was mir richtig gut gefällt. Im Moment habe ich einen Rüschenschal liegen. Vielleicht wäre das ein Muster?
    Die Sonne habe ich gestern auch gesehen. Nu ist sie aber schon wieder hinter öden Wolken verschwunden. Und soll ich Dir noch was sagen....aus den Wolken ist gerade auch noch Schnee gefallen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UFOs sind dazu da, um sie reichlich zu teilen... ;)

      Die Socken nehmen einen anderen Weg, liebe Silke - aber du kannst selbst stricken und hast keinen Anlass für Kulleraugen. :P Ich stricke auch am liebsten die Bumerangferse, die kann ich mittlerweile im Schlaf. Und du hast Recht - das Muster ist nicht wirklich etwas, bei dem man nicht aufpassen muss... aber für mich ist "nur noch 8 Reihen" und "nur noch dieser Rapport" immer ein Beschleunigungsfaktor, so dass es wirklich schnell ging.

      Das Tuch ist mittlerweile wieder aufgeribbelt, ich habe den nächsten Versuch angeschlagen und stricke vor mich hin. Wenn das auch nichts wird, war es das wohl, dann fällt mir zu dem Garn nichts mehr ein. Als Strang war sie so schön (auch wenn das überhaupt nicht meine Farben sind), aber wir werden einfach nicht miteinander warm.

      Löschen
    2. Genau aus dem Grund....noch bis zu diesem Raport....bis das nächste Muster/Farbe anfängt.....möchte ich keine STINOS mehr stricken. Die langweilen nämlich. He und Kulleraugen sind doch erlaubt....auch wenn ich selber stricken kann. Bei mir war das Ribbelmonster auch zu Besuch. Ich musste mein 2. Jackenvorderteil ribbeln. Kleiner Denkfehler mit dem rechten und linken Vorterteil.
      Wie wär´s denn mit ´nem schönen Schal aus der Tuchwolle? Den kann Frau doch auch immer gebrauchen ...auch in allen möglichen Farben

      Löschen
  10. Das ist ja alles schön geworden! Das Körbchen eine geniale Idee, für Schnell-Selbermacher :-) .
    Die Socken bunt auf Schwarz sind doch schön! Aber als Stulpen genauso...
    Bei dem Tuch fänd ich auch unifarben besser, aber ob ich das aufribbeln würde!?!

    AntwortenLöschen