Dienstag, 5. März 2013

Dezentrales Nähkränzchen mit Valomea (worauf habe ich mich nur eingelassen?)

Yippie, es geht wieder los - das dienstägliche dezentrale Nähkränzchen mit Valomea! :)



Ich freue mich riesig darauf - gemeinsam haben wir die erste Herausforderung begeistert gemeistert, das kann ja nur wieder gut werden!

Dieses Mal habe ich mich von ihr anstecken lassen - ein schön(un)kitschiger Wandbehang soll es werden, wir nähen beim SULKY BOM 2013 mit. Moment - WIR nähen? Bisher näht nur Valomea, das dafür wieder sehr zielstrebig und sowohl mit Informations-, als auch mit Fortschrittsvorsprung. Sie hat ganz lieb auf mich gewartet und legt heute auch schon wieder entschlossen los. Ich würde gern ebenso zielstrebig hinterhernähen, aber ach...

Aufgabe 1: Ausdrucken der Vorlagen und Anleitung, soweit sie schon freigegeben ist. Erledigt. Immerhin.
Aufgabe 2: Bereitstellung des Materials. Und hier liegt der Hund im Gurkenbeet - oder so ähnlich. Denn...


...erkennt ihr meine persönliche Herausforderung? Die Stoffauswahl... links im Bild eine kleine Auswahl meiner Stoffreste (für die so ein Teilchen ja ganz gut geeignet sein sollte). Ok, hier wird sich sicherlich für die kleinteiligen Applikationen reichlich Material finden. Aber der Untergrund... Ihr kennt meine bisherigen Nähwerke - war etwas Pastelliges / Ungemustertes / Unauffälliges dabei? Seht ihr... und so stehe ich gerade noch etwas desorientiert am Anfang - der Startschuss ist gefallen, aber mein Schnürsenkel hat sich irgendwo verheddert - oder so ähnlich. Das ein oder andere Stückchen würde sich bestimmt noch finden, aber dann? Soll ja hinterher auch noch zusammen passen. Mache ich mir wieder zu viel Kopf? Und wo ist eigentlich der niedliche kleingemusterte (es gibt ihn, ich weiß es!) Blümchenstoff hin, den mir meine Mutter letztens schickte? Waaaaaaah!

Entschuldigt mich also, ich verschwinde wieder in dem Chaos, das ich liebevoll als Nähzimmer bezeichne. Falls ich nicht wieder auftauche, findet ihr mich in der Patchworkoase - ich brauche sowieso noch Vlies für ein demnächst fälliges Geschenk...


Update - reichlich ausgiebiges Wühlen später:

Nöööö, so schnell lasse ich mich nicht kleinkriegen! Stattdessen habe ich einen verkleinerten Stoffresteberg in eine andere Kiste geworfen - das sieht jetzt oberflächlich so aus:


Ob es dabei bleibt? Da ist noch nichts entschieden - schauen wir mal bei Tageslicht. In jedem Fall ist da ist noch reichlich Überraschung drin. Mal sehen, wie weit ich bis nächsten Dienstag damit komme...

Kommentare:

  1. Oh!! Hoffentlich gibt es in der Patchworkoase ein paar Palmen, damit Du dir den Schweiß von der Stirn fächern kannst! Ansonsten könntest Du ein Stück von Deinem übrigen weißen Bettlaken in Deinen Tee werfen... Da ist so ein dezentrales Nähkränzchen eben Mist, Du würdest in meinen Kistchen bestimmt etwas dezent daisygemustertes finden, auf dessen Verwendung ich NIE im LEBEN gekommen wäre *kicher*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pastellpalmen? Ich werde mich sehr zusammenreißen müssen, damit es nicht wieder nur total schöne bunte großgemusterte... seufz... - aber du wirst es nicht glauben, ich wühlte auch schon in der Bettwäsche und fragte mich, ob ich damit etwas anfangen könnte...

      Löschen
    2. Mir würden da auch noch die ungetragenen Blusen und Oberhemden des Hausherrn einfallen oder die Aussteuergeschirrtücher, die man eh' nicht verwendet.... Und wenn das alles nix nützt grüßt du die Patchworkoase schön von mir und fragst mal nach, warum sie mir mein Päckchen mit dem Inch-Lineal immer noch nicht losgeschickt haben...

      Löschen
    3. Ich bin gerade hyperventilierend aus dem virtuellen Laden herausgestolpert - ohne etwas zu kaufen, da ich hoffnungslos überfordert bin. So viele so schöne Stoffe... - Blusen? Sind bei mir genauso wenig pastellig wie die Stoffe... aber warte mal - ich könnte den HmH mal fragen, ob er nicht noch ein Hemd zu viel... :D (interessante Vorstellung - ich pflücke ihm das Hemd vom Körper - und statt mich dann um ihn zu kümmern, verschwinde ich damit im Nähzimmer... Kopfkino AUS!!!!!). - Du wirst Inch-Näher?

      Löschen
    4. Ööö - vielleicht! Da ist dieser Mystery bei RoteSchnegge, der würde mich reizen. Und meine Leuchttürme kann ich auch nicht fertig zuschneiden und diese schönen Sterne bei Grit - hach!! Die Blöcke vom Frauenrechtsquilt transformiere ich jedes Mal. Aber mit dem Inch-Lineal allein ist es vermutlich nicht getan, an meine alte Veritas passt kein Inch-Füßchen.
      Aber was schwatze ich hier rum! Das ist eine Anleitung in Zentimetern hier!

      Löschen
    5. Langeweile scheint in den nächsten Jahren jedenfalls nicht aufzukommen. :D

      Löschen
    6. Eben habe ich ein langes, schmales Paket ins Haus getragen - ne, Langeweile is' nich'

      Löschen
    7. Na, das ging ja fix - ich hab sie gestern doch erst zusammengestaucht...? Nee, hab ich nicht. Jetzt nähst du noch schneller, weil das Umrechnen wegfällt - ich bin aber auch nicht untätig. :)

      Löschen
  2. Dieser Wandbehang könnte mir auch gefallen, hab aber keine Ahnung, wie die Motive auf den Untergrund kommen...
    Bin gespannt auf Deine Farb- und Musterwahl. Vielleicht bist Du ja doch zu perfektionistisch. Wichtig ist vor allem, dass die Stoffe immer mal wiederkehren (finde ich, wegen der Bildeinheit)
    Viel Erfolg und ich freu mich drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt - und hab auch noch keine Ahnung, wie ich das umsetze (ich bin jedenfalls nicht gewillt, mir dieses Spezial-Bügel-Vlies-Zeug zu kaufen). Und ich bin bestimmt zu perfektionistisch. Ich verschwinde mal im Kleiderschrank und schaue nach der "Aussteuer" - vielleicht ist da noch was bei. :)

      Löschen
  3. Also das sieht doch schon mal nicht schlecht aus! Und bis nächsten Dienstag kannst Du ja vielleicht noch die eine oder andere Kollegin ausziehen und die Blusen recyceln, meine lachen schon immer wenn ich sage: schööne Bluse!
    Auja! Und das Dekorieren! Da freue ich mich auch schon drauf! Zwar habe ich kein Maßband gefunden, aber dafür herrliche alte Druckknöpfe, Schnallen, Nähnadelheftchen, "Das weiss doch heut' schon jedes Kind, dass Adler-Knöpfe die besten sind!"
    Das wird witzig!
    Brauchst Du eine "weiche" Sendung mit irgendwelchen speziellen Farb- oder Musterwünschen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so ähnlich wie "Kissen streicheln" - das Ziel ist das Ziel. Oder so ähnlich.

      Du ziehst deine Kolleginnen aus? Dass du ihnen die Jeans mopst, weiß ich ja schon - ich wusste nicht, dass du auch vor Blusen nicht zurückschreckst. :D

      Danke für die liebe Frage - momentan bin ich überfragt, aber falls es so weit ist und mir etwas fehlt, nehme ich vielleicht allen Mut zusammen und frage mal vorsichtig bei dir nach. Danke! :)

      Löschen
    2. Apropos - ich könnte dir vielleicht mit einem Stückchen Maßband aushelfen, habs gerade wiedergefunden (eine Art Webband bzw. "Kunst"-Satinband in Maßband-Optik).

      Löschen
    3. Das ist vielleicht keine schlechte Idee, denn das Sticken von diesen vielen Strichen kommt mir maßlos übertrieben vor. Das ist nix für Muttern's Tochter. Man bräuchte so 35 cm etwa. hast Du so viel ÜBRIG?
      Und über die Stoffe denk' mal in Ruhe im Hellen nach, da müssten wir uns dann ein paar Fotos hin- und herschicken, so im Sinne wie: hast Du vielleicht für diesen geblümten/gekringelten/ge... einen passenden Blau/Grün/Pinkenen....
      Und du kannst ja noch ein bisschen umschichten, während ich jetzt meinen Muskelkater in der Horizontalen pflegen gehe, betrink' dich nicht zu sehr alleine!

      Löschen
    4. Wenn es dir nichts ausmacht, dass die Skala nicht durchgeht (ist nur von 1-30 cm, fängt dann wieder von vorn an), teile ich mein Band gern mit mir - das dürften dann auch für jeden in etwa gut 35 cm sein. :)

      Ich folge dir - und betrinke mich hemmungslos mit Kräutertee. :)

      Löschen
  4. Spannend hier :-)
    Das sieht doch schon ganz gut aus.
    Wie ich sehe, wählst Du dieses Mal "Seriös"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche es - vor knallebunt habe ich bei diesem Stück Angst, dass es optisch völlig "auseinanderfällt" bei zu vielen Farben und Mustern. Ich hoffe nur, das daisy geht nicht wieder mit mir durch. :O

      Löschen
  5. Langweilig wird's dir bestimmt nicht...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Ich drücke dir die Daumen, dass du einen unbunten daisy-Stoff für dein Werk findest. Was ja schon ein Widerspruch in sich selbst ist ... :O

    Viel Vergnügen ... :D

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Daisy-Herausforderung und ich freue mich schon mit Dir auf das Endergebnis und hoffe, dass Deine Arbeitskolleginnen und Kollegen nicht in Zukunft lieber gleich halbnackend zur Arbeit kommen.... :-)

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, das ist eine tolle Gemeinschaftsarbeit von euch beiden. Freue mich schon sehr auf weitere Berichte.

    Viel Spaß und liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Na da bin ich jetzt aber gespannt.
    Das sieht nach viel Schnippelarbeit aus ;-) Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  10. Da bin ich ja mal sehr gespannt - und ich hoffe auf daisystoffe! ;)

    AntwortenLöschen
  11. Du bist ne Wucht, liebe Daisy, und mutig, dass du dich erneut einer solchen Herausforderung stellst.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Bitte mach bunt- in den Farben kommt das so Sarah Kay-mäßig daher.
    Gib dem Nähzimmer einen ordentlichen Frischekick und bring es ins einundzwanzigste Jahrhundert.

    AntwortenLöschen