Mittwoch, 30. Oktober 2013

Was ist klein, gelb und flauschig...

...und hält mich vom Nähen ab?

Nein, kein neuer vierpfotiger Mitbewohner. Nicht, dass ich etwas dagegen hätte - aber ihr wisst ja, die Einzelprinzessin... - Wusstet ihr schon, dass nach den Tomaten vor dem Kürbis ist? Und nach dem Kürbis vor den Walnüssen? Und während der Walnüsse auch noch dieses hier - Quitten.


Statt Flauschefleece widme ich mich jetzt also den Flauschefrüchten - mal sehen, was mir dazu einfällt. Die Ausrede vor den Quitten waren übrigens nicht die Walnüsse oder aber die sich rasant vermehrenden Eulenstulpen, sondern ebenfalls klein und flauschig - nur nicht gelb:


Schon jemand eine Vermutung, was das mal werden soll? ;)

Falls in ein paar Stunden ein verflustes Wesen bei euch vorbeihuscht - in dem Fall bin ich aschenputtelähnlich mit den flauschigen Früchtchen fertiggeworden. :)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Bei uns fallen gerade gefühlte Tonnen Walnüsse von dem Baum - kann ich nur nicht mehr riechen. Der Kürbis schimmelt schon vor Halloween. Irgendwie habe ich es dieses Jahr nicht so mit den Herbst"früchten". :(
    Auf dem unterem Bild könnte sich ein unfertiges Grannykissen verstecken, ich habe mal darüber gelesen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. ...eine Kuscheldecke....eine Kuscheldecke.....und die gelben Flauschis wohnen schon seit letzter Woche bei mir abgefüllt in Flaschen...hab mal Sirup statt Gelee gemacht.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie das? Bei mir ruhen sie gerade in meinem 12-l-Topf auf dem Herd und schmoren im (demnächst hoffentlich vorhandenen) eigenen Saft, bis ich sie weichgekocht habe. Das kann ja gefühlt nur Stunden dauern - und ich hab morgen Muskelkater in den Oberarmen vom Verhackstücken. :O

      Löschen
    2. Ich hatte nicht soviel Zeit diesmal, deshalb hab ich sie geknuddelt, geachtelt und in den Dampfentsafter getan und alles war raus kam mit braunem Zucker, Vanilleschote und Zitronensaft aufgekocht....in Flaschen gefüllt und fertig....Das gabs als Kind immer bei Oma
      mit Wasser aufgefüllt zu trinken....:-) Letzte Woche hab ich eine nicht so gut schmeckende Melone damit parfümiert und die war dann äußerst lecker....

      Löschen
  3. Ich weiß nicht mal, das Quitten flauschig sind :-)
    Aber von der zukünftigen Grannydecke könnte ich es mir gut vorstellen!
    Dann viel Spaß in der Küche! Und später auf der Couch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben eine haarige Schicht, die man mit einem Tuch abreiben muss...

      Löschen
  4. Kein Kissen, keine Decke. Nächster Versuch? :P

    AntwortenLöschen
  5. Oha, das schaut schon sehr vielversprechend aus. Tolle Farbwahl - würde ich wie immer zu 100% übernehmen ;-)
    Ob Decke oder Kissen ist egal, es wird toll werden!
    LG,
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei den bevorzugten Farben sind wir uns auffallend einig. :)

      Löschen
  6. Lecker, lecker, von Tomaten bis Kürbis, Walnüsse hab ich leider keine...
    Was Quittenrezepte angeht, da kannst du mich gerne mal im Blog besuchen, da hab ich ein bissl was ausprobiert. Vom Likör aus gekochtem Saft (vom Dampfensaften) rate ich ab, der geliert. Wenn, dann nur frische geschnittene Früchte nehmen, wobei das allerdings bei mir auch grade erst in der Versuchsphase läuft. Der muss noch 6 Wochen ziehen, bevor ich Ergebnisse berichten kann.
    Such ja immer noch nach einem leckeren Kuchenrezept mit Quitten...

    viele Grüße
    Susi Büntchen

    AntwortenLöschen
  7. Ich tippe mal auf den Stoff-Kranz à la irgendeiner (who is who) Mitbloggerin, den Du irgendwann (ich scheine in einem Alter zu sein, in dem man sich nur noch an mehr als 30 Jahre alte Daten (Datümer, hihi) erinnern kann) irgendwie (Foto? Link?) gepsotet hast und der mit Häkelblumen und allerlei Schnickschnack bestückt war ... :o)))

    Was die Quitten anbelangt: ich wusste auch nicht, dass man die knuddeln kann. Und habe vermutlich auch noch nie welche gegessen. LECKER hat dem Thema ein ganzes Spezial gewidmet, vielleicht findest Du dort ja was passendes Leckeres ...
    http://www.lecker.de/rezepte/quitten/rubrik-Quitten/
    ... falls nicht, kannst Du die Flauschkugeln ja immer noch als gelbe Highlights mit in Deinen Kranz tüdeln ... O_O

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daisy,

    ich habe noch nie eine Quitte in der Hand gehabt. Lediglich gesehen habe ich sie, wie auch heute bei dir.

    Häkelst du dir etwas zum Anziehen?

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Quittengelee haben meine Kinder erst angerührt, als es in Quallengelee umgetauft wurde.
    Aber generell find ich die Dinger ja überbewertet.
    (Gerade hat es wieder Trick-or-Treat-geklingelt.
    Ich hätte da noch ein paar Quallengeleegläser im Keller-
    stilgerecht verstaubt.
    Die nächsten, die kommen, die kriegen ein Glas :)
    Das ist dann echt mal gruselig.)

    Aber deine Arbeit in allen Ehren, du bist ganz schön fleißig!!

    AntwortenLöschen